X
Logo

Schwerpunkte in der Enquete-Kommission "Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt"

Enquete-Kommission Berufliche Bildung
© Alexander Limbach - Fotolia.com

Die Enquete-Kommission Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt hat in ihrer nichtöffentlichen dritten Sitzung am Montag, dem 05.11.2018 im Paul-Löbe-Haus in Berlin über die Strukturierung der Arbeit, mögliche Themenblöcke und Projektgruppen beraten. Zudem wurden erste Anhörungstermine wichtiger Akteure in der beruflichen Bildung festgelegt.

Nach einem Kurzvortrag von Frau Dr. Mockenhaupt-Gordon zur Arbeitsweise von Enquete-Kommissionen folgte ein Vortrag von Dr. Steffen Albrecht (Büro für Technikfolgenabschätzung beim Deutschen Bundestag) und Britta Oertel (Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung) zum Projekt "Online-Bürgerbeteiligung an der Parlamentsarbeit".

Unter Leitung des Vorsitzenden Stefan Kaufmann (CDU) erläuterten die Sachverständigen anschließend in Kurzvorträgen ihre persönliche Zielsetzung und eigene Schwerpunkte für die Kommissionsarbeit. Dabei ging es vor allem um Herausforderungen der Digitalisierung der beruflichen Bildung, Anforderungen an die Ausbildung in den Betrieben sowie an berufsbildenden Schulen.

Anschließend wurden folgende Projektgruppen auf den Weg gebracht:

  1. Herausforderungen der Digitalisierung der beruflichen Bildung
  2. Anforderungen an die Ausbildung im Betrieb
  3. Anforderungen an berufsbildende Schulen (insb. Berufsschulen und Berufsfachschulen)
  4. Weiterbildung, duales Studium und lebensbegleitendes Lernen
  5. Attraktivitätssteigerung der beruflichen Bildung - Passung, Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit
  6. Zu- und Übergänge - Berufsorientierung, Fachkräftesicherung, Integration besonderer Gruppen
  7. Aus- und Weiterbildungsfinanzierung

Zunächst nehmen die Projektgruppen 1 bis 3 ihre Arbeit auf, die Projektgruppe 4 soll zeitnah im nächsten Jahr starten.

In der vierten Sitzung der Enquete-Kommission am 26. November 2018 soll es eine öffentliche Anhörung mit Vertretern aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung geben. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) wird in einer Anhörung am 10. Dezember 2018 zu Wort kommen.

Die aktualisierte Liste der Sachverständigen Mitglieder und Mitgliederinnen der Enquete-Kommission: 

  • CDU: Dr. Born, Volker; Prof. Dr. Buschfeld; Detlef; Dr. Dercks, Achim; Dirschedl, Carlo; Dr. Dorn, Barbara; Hannack, Elke; Prof. Dr. Sloane, Peter
  • SPD: Dr. Garbade, Sandra; Grioli, Francesco; Prof. Dr. Kohlrausch, Bettina; Seiler, Martin
  • AfD: Prof. Dr. Giezek, Bernd; Seifen, Helmut
  • FDP: Greilich, Annette; Nolten, Reiner
  • Die Linke: Prof. Dr. phil. Bylinski, Ursula; Kennecke, Angela
  • Bündnis 90/ Die Grünen: Kittel, Ute; Prof. Dr. Solga, Heike

Quellen: Newsletter Heute im Bundestag Nr. 839; WAP-Das Berufsbildungsportal der IG Metall

Weitere Informationen

Enquete-Kommission „Beruf­liche Bil­dung in der digitalen Welt“ hat sich konstituiert

Enquete-Kommission zur beruf­lichen Bildung eingesetzt