X
Logo

Lernzentrum

© nakophotography - Fotolia.com

Ausbilderinnen und Ausbilder müssen sich stets auf Veränderungen und neue Qualifikationsanforderungen einstellen und lernen, diese in der Ausbildungspraxis umzusetzen. Dazu gehört u.a. auch die Ausbildung nach handlungs- und prozessbezogenen Grundsätzen. Diese Ausrichtung verändert Rolle und Funktion des Bildungspersonals. An die Stelle von Belehrung tritt Beratung, und statt Inhalte zu unterweisen werden Lernprozesse in Gang gesetzt.

Ziel der Qualifizierung im Bereich des Ausbildungspersonals muss es sein, Ausbilderinnen und Ausbilder auf ihre neue Rolle als Lernberater und Planer von Lernarrangements vorzubereiten und hierfür das entsprechende methodische Instrumentarium zu vermitteln.

Im Lernzentrum finden Sie methodisch-didaktische Hilfen zu verschiedenen Themenschwerpunkten Ihrer Ausbildungspraxis. Die Lernausteine bilden typische Aufgaben im Tätigkeitsspektrum von Ausbildungskräften ab. Sie sind zum Selbststudium gedacht und in sich abgeschlossen. Die einzelnen Bausteine bestehen jeweils aus einem instruktiven Element, einem Glossar zur Erläuterung zentraler Begriffe und einem Anhang mit Literaturhinweisen.

Lernbausteine

Modulsystem "Handlungs- und prozessorientiert ausbilden"

Handlungs- und prozessorientiert ausbilden
© ag visuell - Fotolia.com

Handlungs- und prozessorientiert ausbilden

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie systematisch Ausbildungs- und Lernaufgaben für Ihre Auszubildenden entwickeln können, finden Sie hier eine Einführung.