X
Logo

Digitale Medien in der Berufsausbildung

Ausbilder im Betrieb mit Laptop und Handy

Digitale Medien dominieren die Debatte über zeitgemäße Formen des Lehrens und Lernens. Dabei sollte es nicht darum gehen, Lehr- und Lernprozesse an digitalen Medien und deren Potenzialen auszurichten. Vielmehr sollten sich die verantwortlichen Akteure fragen, wie digitale Medien das berufliche Lehren und Lernen so unterstützen, erweitern und bereichern können, dass sie einen bestmöglichen Beitrag zur Bewältigung komplexer beruflicher Anforderungen leisten.

Lernbausteine

1
Ausbilder als WBT-Lernmaterialautoren

Ausbilder als WBT-Lernmaterialautoren

CBT (Computer Based Training) und WBT (Web Based Training) sind weit verbreitet. Die Konzepte reichen von Übungsprogrammen über tutorielle Lernprogramme bis hin zu Planspielen und Simulationen.

2
Neue Internettechnologien in der Ausbildung nutzen: Wikis, Weblogs und Podcasts

Neue Internettechnologien in der Ausbildung nutzen: Wikis, Weblogs und Podcasts

Das Internet gehört heute zum privaten und beruflichen Alltag. Fast jeder Betrieb präsentiert sich mit einer eigenen Website. Aber was genau ist eigentlich mit dem Begriff Web 2.0 gemeint?

3
Lernarrangements im Einzelhandel

Lernarrangements im Einzelhandel

Der Lernbaustein richtet sich an Verkäufer/-innen, die den Abschluss als Kaufmann/-frau im Einzelhandel ohne betriebliches Ausbildungsverhältnis erlangen wollen. Er eignet sich aber auch für die reguläre Aus- und Weiterbildung.

4
Selbstständiges Lernen mit dem Lernmanagementsystem „Moodle“

Selbstständiges Lernen mit dem Lernmanagementsystem „Moodle“

Selbstständiges und eigenverantwortliches Lernen, Problemlösen, Kooperieren und Kommunizieren sind Schlüsselqualifikationen, die heute von jedem qualifizierten Arbeitnehmer erwartet werden. Aber auch für Auszubildende werden diese Fähigkeiten immer wichtiger.

5
Content-Erstellung für die netzgestützte Ausbildung

Content-Erstellung für die netzgestützte Ausbildung

In der Kfz-Branche gewinnen elektronische Bauteile und Systeme zunehmend an Bedeutung. Das modernisierte Berufsprofil des Kfz-Mechatronikers reflektiert die Wechselwirkung der erforderlichen Tätigkeiten und Komponenten in der Mechanik und Elektrik.

6
Wiki und Podcast als interaktive Medien in der Berufsbildung: Handlungsorientiert ausbilden mit Social Software

Wiki und Podcast als interaktive Medien in der Berufsbildung: Handlungsorientiert ausbilden mit Social Software

Beim Lernen mit Wikis und Podcasts stehen die Lernenden als eigenverantwortliche Akteure im Mittelpunkt. Medien dienen dabei nicht nur als Kommunikationsmittel, sondern als Lernwerkzeuge.