X
Logo

Auswahl von Auszubildenden und Sozialkompetenz

Auszubildende lösen gemeinsam eine Aufgabe

Sowohl die Auswahl der zukünftigen Auszubildenden als auch der Umgang mit aufkommenden Konflikten sind keine leichten Aufgaben für das betriebliche Ausbildungspersonal. In den Lernbausteinen finden Sie geeignete Instrumente zur erfolgreichen Auswahl von Auszubildenden und Tipps zu deren Anwendung. Zudem erhalten Sie Hinweise zum Umgang mit Konflikten und zur gelungenen Kommunikation in der Berufsausbildung.

Lernbausteine

1
Auswahl von Auszubildenden

Auswahl von Auszubildenden

Dieser Lernbaustein stellt geeignete Instrumente und organisatorische Maßnahmen für die erfolgreiche Auswahl von Auszubildenden vor und zeigt mögliche Stolpersteine auf.

2
Ausbildungsmarketing

Ausbildungsmarketing

Erfolgreiches Ausbildungsmarketing analysiert die Bedürfnisse der entsprechenden Zielgruppe. Was nützt der beste Ausbildungsplatz, wenn ihn niemand haben will oder niemand davon weiß?

3
Assessmentcenter in der Berufsausbildung

Assessmentcenter in der Berufsausbildung

Je genauer die Anforderungen formuliert werden, desto zielgerichteter kann ein AC gestaltet werden. Neben fachbezogenen Kenntnissen zählen hier vor allem die erforderlichen Sozialkompetenzen.

4
Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten

Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten

Leistungsstand und Sozialkompetenz von Auszubildenden können sehr heterogen sein. Dieses Modul geht auf mögliche Ursachen ein stellt individuelle Fördermittel vor, um das Ausbildungsziel zu erreichen.

5
Kommunikation in der Ausbildung unterstützen

Kommunikation in der Ausbildung unterstützen

Das Lernmodul erläutert die Grundlagen kommunikativer Prozesse und zeigt Wege auf, um Missverständnisse zu vermeiden und konstruktivere und zufriedenstellendere Gesprächssituationen zu erleben.

6
Streiten für Fortgeschrittene - Konflikte gewaltfrei lösen

Streiten für Fortgeschrittene - Konflikte gewaltfrei lösen

Zum Ausbildungsalltag gehört auch der Umgang mit Konflikten. Wichtig ist zu verstehen, welche Motive hinter gewalttätigem Verhalten von Auszubildenden stehen und was Gewalt attraktiv macht.

7
Potenziale nutzen - Interkulturelle Kompetenzen junger Fachkräfte mit Migrationshintergrund

Potenziale nutzen - Interkulturelle Kompetenzen junger Fachkräfte mit Migrationshintergrund

Auszubildende mit Migrationshintergrund verfügen über interkulturelle Kompetenzen, die gezielt gefördert werden können. Dieses Potenzial kann das erworbene Fachwissen ergänzen.

8
Gender Mainstreaming in der Ausbildung

Gender Mainstreaming in der Ausbildung

Dieses Modul hilft Ausbildungskräften, „Gender-Kompetenz“ zu entwickeln. Ziel ist es, jeweils angemessene Impulse für die berufliche Entwicklung junger Frauen und Männer geben zu können.