X
Logo

BIBB evaluiert Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagment an ihrem Arbeitsplatz
© contrastwerkstatt - Fotolia.com

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) prüft aktuell den Weiterentwicklungsbedarf des 2014 neu geschaffenen dreijährigen Ausbildungsberufs Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement. Der Beruf wird in den Wirtschaftsbereichen Industrie und Handel, Handwerk und öffentlicher Dienst ausgebildet und ist mit insgesamt rund 72.000 Auszubildenden derzeit der ausbildungsstärkste duale Ausbildungsberuf.

Die BIBB-Evaluation soll Erkenntnisse darüber liefern, ob die zunächst zur Erprobung eingeführten Regelungen ab 2020 in Dauerrecht überführt werden können und welche Änderungen gegebenenfalls zuvor umgesetzt werden sollten. Um eine möglichst breite Beteiligung der Ausbildungs- und Prüfungspraxis zu gewährleisten, hat das BIBB eine Online-Befragung gestartet. Die Umfrage ist ab sofort im Internet unter https://uzbonn.de/KfBM abrufbar und endet am 31. August 2018.

Ziel der im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) durchgeführten Evaluation ist es, vor allem die gestreckte Abschlussprüfung, die Ausbildungsinhalte sowie die damals neu geschaffenen Wahl- und Zusatzqualifikationen zu überprüfen. Die Online-Befragung richtet sich daher an Ausbildungsverantwortliche in Betrieben und Behörden, an Berufsschullehrerinnen und -lehrer, an Auszubildende, an verantwortliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kammern sowie an Prüfungsausschussmitglieder aus den Bereichen Industrie und Handel, Handwerk und Öffentlicher Dienst. Die breite Beteiligung soll gewährleisten, dass möglichst viele Erfahrungen und Hinweise aus der Ausbildungs- und Prüfungspraxis in die Evaluation einfließen.

Die zum 1. August 2014 eingeführte neue und umfassend modernisierte Berufsausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau für Büromanagement fasste die drei damaligen Ausbildungsberufe Bürokaufmann/Bürokauffrau, Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation sowie Fachangestellte/-r für Bürokommunikation zusammen und stellte die Ausbildung im Büro auf eine gemeinsame Grundlage. Zu den seinerzeit neu eingeführten Elementen zählten unter anderem eine innovative Prüfungsstruktur sowie das Angebot besonderer Wahl- und Zusatzqualifikationen, das sich vor allem an leistungsstärkere Jugendliche richten sollte. Knapp drei Viertel (74,4 Prozent) aller Verträge werden in diesem Ausbildungsberuf mit jungen Frauen abgeschlossen.

Weitere Informationen

Mit der technischen Umsetzung der Befragung hat das BIBB das Umfragezentrum Bonn beauftragt. Hier geht es zur Online-Befragung: https://uzbonn.de/KfBM

Weitere Informationen zur Evaluation des Ausbildungsberufs Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement finden Sie in der Projekt-Datenbank des BIBB unter https://www2.bibb.de/bibbtools/de/ssl/dapro.php?proj=4.2.540