X
Logo

Study Tour in Israel für Berufsbildungsexperten

- Bis zum 4. Juni bewerben

Jerusalem Panoramablick
© kirill4mula - Fotolia.com

Die NA beim BIBB stellt eine Delegation deutscher Berufsbildungsexperten zusammen, die vom 29. Oktober bis zum 7. November 2018 an einem Fachprogramm in Israel teilnehmen werden. Das Thema der Study Tour 2018 lautet „Cooling and Heating – Air Conditioning VET and technology“. Bewerbungen für die Teilnahme sind noch bis zum 4. Juni möglich.

In Israel gibt es zur Einführung zunächst Informationen über das israelische Berufsbildungssystem. Auf dieser Grundlage baut sich das weitere Programm auf, das aus Vorträgen, Präsentationen, Fachbesuchen und Diskussionen zum Thema der Study Tour besteht.

Als Teilnehmer/-in bewerben können sich:

  • Vertreter und Vertreterinnen von Unternehmen (Fach- und Führungskräfte der betrieblichen Aus- und Weiterbildung);
  • Vertreter und Vertreterinnen der öffentlichen Berufsbildung und ihrer Verwaltung (Ministerien und deren nachgeordneten Ämter und Behörden, Berufsschulen sowie schulische Aus- und Fortbildungseinrichtungen für Lehrerinnen und Lehrer an berufsbildenden Schulen);
  • Vertreter und Vertreterinnen der Sozialpartner (Arbeitgeberverbände/ Kammern/ Innungen/ Gewerkschaften) und Vertreter und Vertreterinnen sonstiger privater oder öffentlicher Berufsbildungseinrichtungen.

Die Teilnahmevoraussetzungen sind:

  • ein deutliches Interesse an dem ausgeschriebenen Fachthema der Study Tour in Israel
  • ein erkennbarer Bezug zwischen dem eigenen beruflichen Tätigkeitsfeld und der thematischen Ausrichtung der Study Tour
  • die Bereitschaft, sich aktiv an der Ergebnissicherung der Study Tour zu beteiligen.

Bei Interesse an einer Teilnahme an der Study Tour lesen Sie bitte das Informationsschreiben und senden Sie Ihren ausgefüllten Bewerbungsbogen an die NA beim BIBB.

Die Frist für die Einreichung der Bewerbungen ist der 4. Juni 2018.

Weitere Informationen

Die Study Tour nach Israel findet einmal jährlich im Rahmen des Deutsch-Israelischen Programms zur Zusammenarbeit in der Berufsbildung zu einem aktuellen Berufsbildungsthema statt. Eine Gruppe von ca. zwölf Teilnehmenden aus Deutschland reist für einen Zeitraum von zehn Tagen nach Israel und nimmt dort an einem auf das Thema zugeschnittenen Fachprogramm teil.

Deutsch-Israelisches Programm zur Zusammenarbeit in der Berufsbildung