X
Logo

Ausbildungs-Ass geht in die 22. Runde

Wirtschaftsjunioren und Partner loben erneut 15.000 Euro aus

Ausbildungs-Ass Pokale
© www.ausbildungsass.de

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) suchen Deutschlands beste Ausbilder: Bis zum 31. Juli können sich Unternehmen, Institutionen, Schulen und Initiativen, die Jugendliche in besonderer Weise auf dem Weg ins Berufsleben unterstützen, um den Titel "Ausbildungs-Ass 2018" bewerben.

Der Wettbewerb wird von den Wirtschaftsjunioren und den Junioren des Handwerks gemeinsam mit der Inter Versicherungsgruppe bereits zum 22. Mal ausgeschrieben.

Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird in drei Kategorien vergeben: "Industrie, Handel, Dienstleistungen", "Handwerk" und "Ausbildungsinitiativen". Die Erstplatzierten erhalten je 2.500 Euro, für Rang zwei gibt es je 1.500 Euro und für den dritten Platz jeweils 1.000 Euro.

Gesucht werden Unternehmen, die

  • sich in der Ausbildung junger Menschen außergewöhnlich engagieren und ihre Auszubildenden überdurchschnittlich fördern,
  • in der Ausbildung neue Wege gehen,
  • auch benachteiligten Jugendlichen eine Chance geben,
  • besonders begabte Jugendliche intensiv fördern.

Darüber hinaus können sich auch Initiativen, Institutionen und Schulen bewerben, die

  • einen Beitrag zur Schaffung neuer Ausbildungsplätze leisten oder
  • Jugendliche auf dem Weg ins Berufsleben in besonderer Weise unterstützen.

Weitere Informationen

www.ausbildungsass.de