X
Logo

Berufsbildung 4.0 realisieren mit Lernortkooperation

foraus.de-Webinare am 22. März und 10. April 2018

Handwerker als erfolgreiches Team
© Robert Kneschke - Fotolia.com

Mit der Digitalisierung kommen auf die Berufsausbildung neue Inhalte und Herausforderungen zu. Gefragt sind Fähigkeiten, die den Umgang mit IT und Software betreffen. Ebenso wichtig ist aber auch ein umfassendes Verständnis für die gesamte digitale Kette der Geschäfts- und Produktionsprozesse, für elektronische Warenwirtschafts- und Bezahlsysteme sowie die Beherrschung integrierter Unternehmenssoftwarelösungen.

In kleineren und mittleren Unternehmen sind diese Kompetenzen oft nicht vorhanden. Zudem fehlt es häufig an Zeit, um während des Produktionsablaufs die Auszubildenden systematisch zu schulen. Hier können Ausbildungsverbünde und Kooperationen helfen, die Lücke im Betrieb durch Auslagerung von Ausbildungssequenzen, Kurse oder Exkursionen für die Azubis zu schließen. Notwendig wird eine Kooperation mit überbetrieblichen Einrichtungen oder Berufsschulen auch, wenn aufwändige und teure digitale Geräte für den Lernprozess bereitgestellt werden müssen.

Der Vernetzung der Lernorte wird durch die Digitalisierung der Arbeitswelt und der beruflichen Bildung also immer bedeutsamer.

In diesem Webinar wird das erfolgreiche Lernortkooperationsprojekt „digiTS“ vorgestellt, das Auszubildende auf die Digitalisierung im Tischlerhandwerk vorbereitet. Projektverantwortliche aus den Betrieben, der Berufsschule und auch der überbetrieblichen Ausbildungsstätte berichten über die Herausforderungen, Erfahrungen und Stolpersteine in der Entwicklung einer erfolgreichen Kooperation.

Ziel des Webinars ist es, Anregungen für die praktische Umsetzung in den eigenen Ausbildungszusammenhängen zu geben. Außerdem erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit den anwesenden Experten weiterführende Fragen zu diskutieren und eigene Erfahrungen auszutauschen.

Das kostenfreie Webinar wird an zwei verschiedenen Terminen angeboten:

  • Donnerstag, 22. März 2018, 16:00-17:30 Uhr
  • Dienstag, 10. April 2018, 10:00-11:30 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf max. 20 Teilnehmende begrenzt.
Anmeldungen sind ab sofort per E-Mail möglich:
redaktion@foraus.de