X
Logo

Dokumentation zur 6. Tagung "Digitale Medien - analoge Wirklichkeiten"

Frau mit Datenbrille
© Simone Baar, Charité

Die sechste Tagung der Reihe „Digitale Medien – analoge Wirklichkeiten“ fand im Oktober in Berlin statt. In diesem Jahr stand die Digitalisierung des Gesundheitswesens im Mittelpunkt. Eine Dokumentation der Konferenz wurde jetzt auf qualifizierungdigital.de veröffentlicht.

Auch im Gesundheitswesen sind die Auswirkungen der Digitalisierung auf Mensch und Gesellschaft zunehmend erfahrbar. Unter dem Titel "Innovativ qualifizieren in Gesundheits- und Pflegeberufen" haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) daher Fachkräfte aus Pflege- und Gesundheitsberufen sowie weitere interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Universitätsklinik Charité (Campus Virchow-Klinikum) eingeladen, um über neue Lehr-, Lern- und Arbeitsmöglichkeiten in Gesundheits- und Pflegeberufen zu informieren.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen innovative Qualifizierungskonzepte aus dem BMBF-Förderprogramm "Digitale Medien in der beruflichen Bildung". Durch anschauliche Präsentationen wurde eine konkrete Vorstellung davon vermittelt, welche Rolle digitale Medien mittlerweile in Gesundheits- und Pflegeberufen spielen und deren vielfach in der Alltagspraxis noch ungenutztes Potential für die Zukunft aufgezeigt.

Weitere Informationen

Die Dokumentation der Tagung finden Sie auf www.qualifizierungdigital.de.