X
Logo

Berufs-Bildungs-Perspektiven 2017: Gute Arbeit braucht gute Weiterbildung

IG Metall und ver.di veröffentlichen neue Broschüre

Berufs-Bildungs-Perspektiven 2017

Seit vielen Jahren gehört es zum Allgemeingut von Politik und Wirtschaft, auf die Notwendigkeit, die Chancen und die Fortschritte in der Weiterbildung hinzuweisen. Mit dem vorliegenden Memorandum will der wissenschaftliche Beraterkreis von ver.di und IG Metall Akzente für die Debatte setzen.

Die Forderung von ver.di ist: Weiterbildung sollte sich in Zukunft in eine Bildungslandschaft einfügen, die sich vom überholten Gegeneinander von allgemeiner und beruflicher Bildung befreit und ein auf Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit beruhendes Gesamtkonzept schafft.
Drei analytische Bezüge stehen dabei im Vordergrund:

  • Das Verhältnis von Weiterbildung und guter Arbeit angesichts der Digitalisierung der Arbeitswelt
  • Die Bedeutung von Weiterbildung in Bezug auf den Erhalt und die Förderung beruflicher Handlungskompetenz
  • Die Notwendigkeit „subjektorientierter Weiterbildung“, um Beschäftigte für Weiterbildung zu gewinnen und ihre Interessen stärker in den Mittelpunkt zu stellen.

Die Broschüre ist kostenlos als PDF-Datei erhältlich oder kann in gedruckter Form bei der ver.di-Bundesverwaltung bestellt werden.

Weitere Informationen und Download