X
Logo

Verleihung des „Hermann-Schmidt-Preises 2016“: Vier innovative Projekte ausgezeichnet

Integration von Geflüchteten durch berufliche Bildung

© schmidt - bibb.de

Bildung und Qualifizierung sind entscheidende Handlungsfelder, um nach Deutschland geflüchtete Menschen mit Bleibeperspektive wirksam und nachhaltig in unsere Gesellschaft zu integrieren. Gerade die berufliche Aus- und Weiterbildung mit ihrem praxisorientierten Ansatz kann hier einen herausragenden Beitrag leisten. Betriebe, betriebsnahe Einrichtungen und Berufsschulen bieten optimale Lernumgebungen mit hoher Lehr- und Lerneffizienz. „Integration von Geflüchteten durch berufliche Bildung“ – so lautete daher das Thema des diesjährigen Wettbewerbs um den „Hermann-Schmidt-Preis“. Der Verein „Innovative Berufsbildung“ identifizierte und prämierte damit gezielt Projekte und Initiativen, die beispielhafte Modelle zu diesem Thema entwickelt und umgesetzt haben.

Ziel des Vereins – der vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn sowie dem W. Bertelsmann Verlag (wbv) in Bielefeld getragen wird – ist es, mit dem jährlich verliehenen Preis auf innovative Ansätze in der Berufsbildungspraxis aufmerksam zu machen, diese zu fördern und als gute Beispiele zur Nachahmung zu empfehlen. Namensgeber ist der frühere Präsident des BIBB, Prof. Dr. Hermann Schmidt, der das Institut von 1977 bis 1997 leitete. Die Preisverleihung fand am 10. November 2016 im Rahmen einer gemeinsamen Fachtagung des BIBB und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im BMBF in Berlin statt.

Aus den zum Wettbewerb eingereichten 34 Initiativen gingen als Sieger hervor:

  • Hermann-Schmidt-Preisträger 2016 (3.000 Euro): „Projekt zur Unterstützung minderjähriger, unbegleiteter Ausländer“ (PUumA) – Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW gGmbH (BFW), Ausbildungszentrum (ABZ) Kerpen
  • Sonderpreis (1.000 Euro): „Ankommen in Deutschland“ – DB Fernverkehr AG, München

  • Sonderpreis (1.000 Euro): „Eignungsfeststellung, Berufsorientierung und Kenntnisvermittlung für minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge“ – Handwerkskammer Flensburg

  • Sonderpreis für Bürgerschaftliches Engagement (1.000 Euro): „Berufliche Integration von Flüchtlingen in Frankfurt/Rhein-Main“ (BIFF) – Gemeinschaftsinitiative Frankfurter Unternehmen und der Stadt Frankfurt am Main mit lokalen Kooperationspartnern

 

Weitere Informationen

Webseite des BIBB zum Hermann-Schmidt-Preis 2016

Broschüre mit Kurzdarstellungen der prämierten und von weiteren zum Wettbewerb eingereichten Projekten (Download als PDF-Datei)