X
Logo

Förderprogramme

Schüler in einem Klassenraum
© JackF - Fotolia.com

Übersicht und Links zu berufsbildungsrelevanten Förderprogrammen zur Unterstützung und Förderung der betrieblichen Berufsausbildung.

Übersicht

Aufstiegsstipendium

Aufstiegsstipendium

Das Programm richtet sich an Frauen und Männer mit Berufserfahrung, die in Ausbildung und Beruf hoch motiviert und besonders talentiert sind. Die Stipendien geben einen zusätzlichen Anreiz zur Aufnahme eines Studiums und verbessern damit die beruflichen Aufstiegschancen für begabte Fachkräfte.

AusbildungWeltweit

AusbildungWeltweit

Über AusbildungWeltweit fördert das BMBF Auslandsaufenthalte von Auszubildenden und Ausbildenden in Ländern, die nicht zu den Erasmus+ Programmländern gehören. Unternehmen in Deutschland werden unterstützt, um angehende Fach-/Führungskräfte und Bildungspersonal fit zu machen für den globalen Markt.

Beratung zu Ausbildungsfragen

Beratung zu Ausbildungsfragen

Die Ausbildungsberater der Industrie- und Handelskammer zu Köln beraten Unternehmen, die erstmalig ausbilden wollen. Gleichzeitig sind sie Ansprechpartner für Unternehmen, Ausbilder und Auszubildende bei speziellen Ausbildungsfragen und -problemen.

Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)

Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)

Berufsausbildungsbeihilfe BAB ist eine staatliche Unterstützung zum Lebensunterhalt für:

•Auszubildende in einer beruflichen Ausbildung
•Teilnehmer an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB)

Weitere Infos finden Sie auf www.babrechner.arbeitsagentur.de/

Unterstützung für Menschen mit Behinderung

Unterstützung für Menschen mit Behinderung

Hier finden Sie Informationen zu speziellen Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten rund um den Beruf. Ob Sie Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe (BAB), Ausbildungsgeld oder Übergangsgeld haben, können Sie auch bei Ihrer Beratungsfachkraft erfragen.

Berufsbildung ohne Grenzen

Berufsbildung ohne Grenzen

Ziel der Richtlinie des Europäischen Sozialfonds ist es, durch die Stärkung wirtschaftsnaher Unterstützungsstrukturen bei den Kammern die Zahl auslandserfahrener Fachkräfte spürbar zu steigern, d.h. grenzüberschreitende Mobilität bereits während der Ausbildung oder im Anschluss zu realisieren.

Berufsorientierungsprogramm in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten (BOP)

Berufsorientierungsprogramm in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten (BOP)

Zunehmend setzt sich die Erkenntnis durch, dass eine frühzeitige Berufsorientierung und Förderung berufsübergreifender Schlüsselkompetenzen für gelungene Übergänge unerlässlich sind. Das BMBF-Programm unterstützt die Schüler/innen dabei, die Berufswahl frühzeitig und systematisch vorzubereiten.

Bildungsprämie

Bildungsprämie

Mit der Bildungsprämie wird die berufliche Weiterbildung von Seiten des Staates gefördert. Sie setzt gezielt finanzielle Anreize, um die Weiterbildung bezahlbar zu machen und die individuellen Möglichkeiten im Beruf zu erweitern.

Erasmus+ Berufsbildung

Erasmus+ Berufsbildung

Mit Erasmus+ können Azubis, Schülerinnen und Schüler an beruflichen Schulen einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland verbringen. Dafür bekommen sie ein Erasmus+-Stipendium. Im Bereich Berufsbildung können sowohl Lernende als auch Bildungspersonal an den Projekten teilnehmen.

JOBSTARTER CONNECT

JOBSTARTER CONNECT

Jobstarter Connect ist das BMBF-Programm zur Sicherung des Fachkräftebedarfs und zur Verbesserung des Übergangs in das duale System durch Erprobung bundeseinheitlicher Ausbildungsbausteine. JOBSTARTER fördert die duale Berufsausbildung, um kleine und mittlere Unternehmen für die Zukunft zu stärken.

MINT - Förderungsprogramm zur Gleichberechtigung von Frauen in Berufen der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

MINT - Förderungsprogramm zur Gleichberechtigung von Frauen in Berufen der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

Es ist wichtig, dass Mädchen und junge Frauen gute Rahmenbedingungen vorfinden, die es ihnen ermöglichen, ihre besonderen Talente in einem selbst bestimmten Leben in Freiheit und Verantwortung zu entfalten. Deshalb ist Chancengerechtigkeit ein durchgängiges Leitprinzip der Arbeit des BMBF.

VerA: Fit für den Beruf mit SES-Ausbildungsbegleitern

VerA: Fit für den Beruf mit SES-Ausbildungsbegleitern

VerA, eine bundesweite Initiative des Senior Experten Service für junge Menschen, denen die Ausbildung Probleme bereitet. Der SES stellt diesen Jugendlichen ehrenamtliche Fachleute im Ruhestand zur Seite – als lebens- und berufserfahrene Ratgeber, die für ihre Aufgabe speziell geschult werden.