X
Logo

Weiterbildungsinnovatoren – Mehrwert durch zukunftsorientierte Weiterbildung (WB-INNO)

Entwicklung eines Konzeptes zur Professionalisierung des innerbetrieblichen Weiterbildungspersonals

WB INNO Logo

Im Wettbewerb um Fachkräfte erkennen Unternehmen zunehmend die Bedeutung der beruflichen Weiterbildung. Durch eine sich schnell entwickelnde Berufs- und Lebenswelt ist die Qualifizierung der eigenen Mitarbeiter/innen für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen entscheidend.

In den letzten Jahren zeigten sich immer schneller fortschreitende Entwicklungen in Gesellschaft, Umwelt und Technik, die Einfluss auf unterschiedlichste Strukturen und Prozesse eines Unternehmens haben. Um den Veränderungen standhalten zu können, müssen sich die Unternehmen kontinuierlich weiterentwickeln. Aus diesem Grund ist Weiterbildung zu einem unablässigen Muss geworden.

Die Veränderungen der vergangenen Jahre führten dazu, dass in den Unternehmen arbeitsplatznahe Lern- und Weiterbildungsformen sowie Erfahrungslernen und selbstgesteuertes Lernen zunehmend an Bedeutung gewinnen. Für die Entwicklung einer innovationsfördernden Weiterbildungs- und Unternehmenskultur wird nicht mehr externe Personalkompetenz benötigt, sondern innerbetriebliches Weiterbildungspersonal.

Derzeit fehlt es jedoch an konkreten wissenschaftlich untermauerten Weiterbildungskonzepten, die selbstorganisiertes Lernen fördern.

Ziel des Projektvorhabens WB-INNO ist deshalb die Entwicklung eines Konzeptes zur Professionalisierung des innerbetrieblichen Weiterbildungspersonals. Gleichzeitig soll ein Ansatz entstehen, der auch Fachkräfte in Unternehmen mit spezifischen Weiterbildungskompetenzen ausstattet, die bislang keine Erfahrung im Bereich Personalentwicklung gesammelt haben. Damit soll die Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter/innen insbesondere auch in klein- und mittelständischen Betrieben langfristig und flexibel gewährleistet werden.

Um sicherzustellen, dass das Konzept für Unternehmen passend und anwendbar ist, werden diese von Anfang an mit einbezogen. Mit dem Fokus auf Weiterbildung im Sinne von Lernen am Arbeitsplatz anhand realer Aufgaben werden die teilnehmenden Referenz-Unternehmen in die Lage versetzt, betriebsinterne Weiterbildungsprozesse zu initiieren. Eine bedeutende Stellung und Funktion übernehmen dabei innerbetriebliche Weiterbildungsinnovatoren. Sie werden im Projektvorhaben durch Beratung, Qualifizierung und gemeinschaftlicher Entwicklung von Analyseinstrumenten befähigt, Weiterbildungsbedarfe im Unternehmen zu ermitteln und diesen durch betriebsinterne (Wissens-)Potenziale der Beschäftigten zu begegnen.

Das Entwicklungsprojekt ist Bestandteil der BMBF-Initiative "Innovative Ansätze zukunftsorientierter beruflicher Weiterbildung" und wird durch das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Weitere Informationen