BP:
 

Hinweis

inhalt_Contentseite-MediaBild 164426

Bitte beachten Sie, dass Sie nur für die Online-Weiterbildung zum "MIKA-Trainer/-in" zugelassen werden, wenn Sie dem beschriebenen Qualifikationsprofil entsprechen:

  • Fach- oder Hochschulstudium bzw. gleichwertiger Abschluss
  • Erfahrung mit dem fachdidaktischen Einsatz digitaler Medien (OER, Datensicherheit, Urheberrecht, Datenschutz etc.) und deren Verwendung im Unterricht und/oder in der betrieblichen Bildung
  • Mehrjährige Erfahrung in der Seminargestaltung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung
  • Mehrjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung und/oder in der beruflichen Bildung im Handwerk oder in der Industrie
  • Erfahrung mit Blended Learning-Formaten
  • Hohe Affinität zu digitalen Medien und Tools

Kooperierende Bildungseinrichtungen können bundesweit MIKA-Seminare in Präsenzveranstaltungen und Webinaren veranstalten. Die entsprechende Bildungseinrichtung muss dazu mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) eine Kooperationsvereinbarung abschließen. Diese Vereinbarung regelt u.a. die Rahmenbedingungen zur Durchführung der MIKA-Seminare, insbesondere die Schulung und Zertifizierung der MIKA-Trainer/-innen durch das BIBB.

Anmeldung

Die maximale Teilnehmendenzahl für die Online-Weiterbildung am 17. & 18. November 2022 ist erreicht! Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!