BP:
 

Transferkampagne "Digitale Medien im Ausbildungsalltag"

Die Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" stellt bundesweit digitale Konzepte für die berufliche Aus- und Weiterbildung vor. In interaktiven Workshops können sich Teilnehmende über innovative Tools und Anwendungen informieren und diese selbst ausprobieren.

Transferkampagne "Digitale Medien im Ausbildungsalltag"

Mit der im Jahr 2016 gestarteten Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Ergebnisse aus Projekten des Förderprogramms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" vor und informiert über das Potenzial der entwickelten Konzepte für die Bildungspraxis.

Die Etappen der Veranstaltungsreihe, die vom BMBF gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) durchgeführt werden, richten sich an das Ausbildungspersonal aus Betrieben, überbetrieblichen Bildungsstätten, Berufsschulen und Bildungseinrichtungen aus ganz Deutschland.

Interessierte Berufsbildungsverantwortliche sind dazu eingeladen, durch den Besuch einer Roadshow-Etappe und der damit verbundenen Teilnahme an einem der angebotenen Workshops konkrete Einsatzmöglichkeiten ausgewählter Medienkonzepte kennenzulernen.

Frau an Schreibtsich in Seminarraum. Mit einer Hand zeigt sie auf einen vor ihr stehenden Computer-Bildschirm.
Die Roadshow richtet sich an Verantwortliche in der beruflichen Bildung und ermöglicht den Teilnehmenden, ausgewählte digitale Lehr- und Lernkonzepte selbst zu erproben.

Online-Seminare

Begleitend zu den seit 2016 bundesweit angebotenen Präsenz-Workshops der Transferkampagne "Digitale Medien im Ausbildungsalltag", haben die Verantwortlichen der Roadshow-Veranstaltungsreihe im Jahr 2020 das Format "Roadshow-Online" gestartet.

Verantwortlichen aus der Berufsbildungspraxis werden Web-Seminare zu Medienkonzepten aus dem BMBF-Förderprogramm "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" angeboten, die sich in der Praxis bewährt haben und geeignet sind für einen Transfer in eine Vielzahl von Branchen.

Anstehende Veranstaltungen

27.01.2022
10-11 Uhr
MEDEA / Online / max. Teilnehmendenzahl erreicht!
Die Digitalisierung von Arbeitsprozessen wirft die Frage auf, welche (neuen) Kompetenzen Beschäftigte benötigen und über welche Lernwege diese erworben und entwickelt werden können. Das Projekt MEDEA ist dieser Frage systematisch nachgegangen. Entstanden ist dabei u.a. ein Kompetenzmodell, das 33 Kompetenzen in neun Kompetenzfeldern beschreibt.
Weitere Informationen
16.02.2022
10-12 Uhr
InProD² / Online
Im Projekt InProD² sind digitale Hilfestellungen für Menschen mit Behinderung entwickelt worden. AR- und VR-Lernanwendungen, die exemplarisch in der Druck- und Medienbranche erarbeitet wurden, sollen zu einer  inklusiveren und praxisnäheren Berufsorientierung führen und neue Perspektiven auf dem ersten Arbeitsmarkt eröffnen.
Weitere Informationen + Anmeldung
16.03.2022
10-12 Uhr
BLoK - Das Online-Berichtsheft / Online / Save-the-Date
Im Projekt BLok ist ein Online-Berichtsheft entstanden, das allen Akteuren der dualen Ausbildung zugänglich ist und die klassische Papierform nicht nur digitalisiert, sondern funktional erweitert hat.
Weitere Informationen
27.04.2022
10-12 Uhr
OER / Online / Save-the-Date
Ziel dieses Web-Seminars ist es, die Teilnehmenden in das praktische 1x1 der Creative Commons einzuführen und mit ihnen einen ersten Blick auf Chancen und Risiken freier Lernmaterialien, den so genannten Open Educational Resources (OER), zu werfen.
Weitere Informationen
05.05.2022
10-12 Uhr
SmarteInklusion / Online / Save-the-Date
Im Projekt SmarteInklusion haben Partner aus Wissenschaft, Praxis und Industrie die App RehaGOal entwickelt. Sie soll die Selbstständigkeit und berufliche Teilhabe von Menschen mit angeborenen und erworbenen Hirnschädigungen fördern.
Weitere Informationen


Die Teilnahme an Veranstaltungen der Transferkampagne "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" ("Roadshow" bzw. "Roadshow-Online") ist kostenfrei. Die Anmeldung zu den Etappen bzw. Web-Seminaren erfolgt über Online-Formulare. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Anmeldungen werden nach dem Zeitpunkt ihres Eingangs berücksichtigt.

Mann mit VR-Datenbrille und Controller
Die von den Entwicklerinnen und Entwicklern der Praxiskonzepte moderierten Präsenz- und Online-Workshops bieten einen Einstieg in fallbeispielhafte Anwendungen digitaler Medien.

Kontakt

Bei Fragen rund um die Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" sowie das Format Roadshow-Online senden Sie eine Nachricht an: roadshow@bibb.de

Weitere Informationen

www.qualifizierungdigital.de/roadshow

Förderprogramm "Digitale Medien in der beruflichen Bildung"

"Das Online-Format ist ein neuer Weg für einen breitenwirksamen Innovationstransfer" (Interview auf qualifizierungdigital.de)