BP:
 

MIKA-Trainer/-in

Die MIKA-Seminare sind mit externen Partnern/-innen mehrfach erprobt worden. Während dieser Erprobungsphasen hat sich gezeigt, dass die zukünftigen Seminarleiter/-innen der MIKA-Seminare ebenfalls geschult werden sollten.

MIKA-Trainer/-in

Ob die MIKA-Seminare in Kiel, Bielefeld oder in Stuttgart angeboten werden – überall muss das drin sein, was draufsteht: MIKA. Um diesen Qualitätsstandard bundesweit zu garantieren, zertifiziert das BIBB zukünftige Seminarleiter/-innen als MIKA-Trainer/-innen. Diese müssen folgendem Qualifikationsprofil entsprechen:

  • Fach- oder Hochschulstudium bzw. gleichwertiger Abschluss
  • Erfahrung mit dem fachdidaktischen Einsatz digitaler Medien (OER, Datensicherheit, Urheberrecht, Datenschutz etc.) und deren Verwendung im Unterricht und/oder in der betrieblichen Bildung
  • Mehrjährige Erfahrung in der Seminargestaltung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung
  • Mehrjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung und/oder in der beruflichen Bildung im Handwerk oder in der Industrie
  • Erfahrung mit Blended Learning-Formaten
  • Hohe Affinität zu digitalen Medien und Tools

Bei Nichtvorliegen des beschriebenen Qualifikationsprofils trifft das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die endgültige Entscheidung über die Zulassung zur Zertifizierung als MIKA-Trainer/-in.

Online-Weiterbildung mit Selbstlernphase

Zum Erwerb des Zertifikats "MIKA-Trainer/-in" ist die erfolgreiche Teilnahmen an einer 2-tägigen Online-Weiterbildung - mit anschließender Selbstlernphase (2 Wochen) - erforderlich.

Die Online-Weiterbildung zum MIKA-Trainer/-in wird vom BIBB durchgeführt und ist kostenfrei. Die schriftlich-mündliche Online-Abschlussprüfung, die ebenfalls vom BIBB durchgeführt wird, erfolgt zwei Wochen nach Ende der Online-Schulung - mit Übersendung des Zertifikats bei erfolgreichem Bestehen.

Die Aufgaben der MIKA-Trainer/-innen

Die MIKA-Trainer/-innen sollen die Teilnehmenden der MIKA-Seminare anleiten, begleiten und motivieren:

  • Anleiten bedeutet, dass Sie die Teilnehmenden zu einer handlungsorientierten Ausbildung in einer digitalisierten Arbeitswelt ermutigen. Hier kommt das didaktische Potential der digital gestützten und begleitenden Projektarbeit zum Einsatz.
  • Begleiten bedeutet, dass die kommunikativen Kompetenzen analog und digital erweitert werden. Die MIKA-Trainer/-innen begleiten den individuellen Lernprozess der Teilnehmenden und unterstützen deren medienpädagogische und digitale Kompetenzentwicklung.
  • Motivieren bedeutet, dass die MIKA-Trainer/-innen den Lernprozess sowohl analog als auch digital begleiten. Dies begünstigt das Blended Learning-Format der MIKA-Seminare sowie der Austausch auf der Lernplattform mit motivierenden Lernerfolgskontrollen.

Wollen Sie MIKA-Seminare anbieten?

Sie möchten die Zertifizierung als MIKA-Trainer/-in erwerben? Oder sind Sie ein Bildungsanbieter und möchten Ihre Dozentin oder Ihren Dozenten schulen? Dann ist die zweitägige Online-Weiterbildung zum MIKA-Trainer/-in verpflichtend.

Folgende Termine stehen aktuell zur Auswahl:

MIKA-Trainer/-in: Online-Weiterbildung am 17. & 18. November 2022

Virtueller Tag 1: 09:00 bis 16:30 Uhr
Virtueller Tag 2: 09:00 bis 16:30 Uhr
2-wöchige Selbstlernphase
02. Dezember 2022: Webinar mit 60-minütiger Abschlussprüfung

Anmeldung

MIKA-Trainer/-in: Online-Weiterbildung am 24. & 25. November 2022

Virtueller Tag 1: 09:00 bis 16:30 Uhr
Virtueller Tag 2: 09:00 bis 16:30 Uhr
2-wöchige Selbstlernphase
09. Dezember 2022: Webinar mit 60-minütiger Abschlussprüfung

Anmeldung

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!