BP:
 

Prozessbezogene betriebliche Ausbildungsplanung am Beispiel der industriellen Metallberufe

Eine Handreichung für Ausbildende aus dem Modellversuch BAQ - Berliner AusbildungsQualität in der Verbundausbildung

Mit der Ausbildungsplanung legt das Unternehmen die Grundlage für die Qualität der betrieblichen Berufsausbildung. In der Ausbildungsplanung konkretisiert das Unternehmen, wie die Vorgaben der Ausbildungsordnung im Unternehmen umgesetzt werden. Die Ausbildungsplanung bildet die ausbildungsrelevanten Unternehmensprozesse ab und bereitet sie pädagogisch sinnvoll auf. In der Handreichung werden die Anforderungen an die betriebliche Ausbildung erläutert. Es wird aufgezeigt, wie die Ausbildungsplanung prozessbezogen umgesetzt werden kann. Mit der prozessbezogenen Ausbildungsplanung können Unternehmen Transparenz über die Erfordernisse der Ausbildung wie über den Ausbildungsverlauf gewinnen.

Prozessbezogene betriebliche Ausbildungsplanung am Beispiel der industriellen Metallberufe

In der Handreichung wird der Prozess der Ausbildungsplanung schrittweise beschrieben. Sie wurde aus den Erfahrungen der Fachberatung der im Modellversuch Berliner Ausbildungsqualität in der Verbundausbildung (BAQ) beteiligten Pilotunternehmen zur Ausbildungsplanung entwickelt.
Mit den Unternehmen wurde eine Bestandsaufnahme zu den ausbildungsrelevanten Prozessen im Unternehmen durchgeführt. Die Prozesse wurden beschrieben und mit den Anforderungen des Ausbildungsrahmenplanes abgeglichen. Die Prozessbeschreibungen werden in den Unternehmen genutzt, um Lernziele mit den Auszubildenden zu vereinbaren, den Lernerfolg zu überprüfen sowie um Beurteilungs- und Feedbackgespräche mit den Auszubildenden vorzubereiten.

Das Projekt Berliner Ausbildungsqualität in der Verbundausbildung (BAQ) wurde vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Modellversuchs-Förderschwerpunkt "Qualitätsentwicklung und -sicherung in der betrieblichen Berufsausbildung" gefördert.

Instrument 22 - Prozessbezogene betriebliche Ausbildungsplanung

 

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!