BP:
 

DALiB

Digitales Arbeiten und Lernen in der Baumaschinenbedienung

Immer häufiger werden Baumaschinen ferngesteuert oder arbeiten sogar vollautomatisch. Dies hat Einfluss auf die Berufe in der Bauausführung. Drei Bildungszentren der Bauindustrie streben daher an, moderne Technologien in die überbetriebliche Ausbildung im Baumaschinenbereich zu integrieren.

DALiB

Die Digitalisierung gewinnt in der Bauausführung, insbesondere in der Vermessungs- und der Maschinensteuerungstechnik, zunehmend an Bedeutung: Fachkräfte nutzen GPS-Geräte zur Vermessung des Baugeländes, prüfen Maschinen mit Tablets und Smartphones und steuern intelligente Grabenwalzen mittels Fernsteuerung.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, benötigen Bauunternehmen gut ausgebildete Fachkräfte für ihre modernen Fuhrparks. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die überbetriebliche Ausbildung die Digitalisierungsprozesse in der Baupraxis berücksichtigt und dem aktuellen Qualifizierungsbedarf entspricht. Mit dem Projekt „DALiB“ soll daher die überbetriebliche Ausbildung im Baumaschinenbereich modernisiert werden.

Ziele

Das Projektteam hat sich zum Ziel gesetzt, eine moderne Ausbildung in der Maschinenbedienung zu etablieren, um zukünftige Fachkräfte optimal auf die komplexen Tätigkeiten in der Baubranche vorzubereiten. Darüber hinaus soll die Medienkompetenz der Ausbildenden gestärkt und ihr Umgang mit neuen Technologien geschult werden.

Projektschritte

Die Verbundpartner beabsichtigen, in mehreren Schritten ein modulares System von Lernbausteinen zu entwickeln, die separat angewendet werden können, miteinander verzahnt sind und in andere Berufsbilder übertragen werden können:

  • Das Projektteam analysiert die Digitalisierungsprozesse in der Baumaschinentechnik und definiert zukünftig notwendige Kompetenzen.
  • Daraus entwickelt das Team zehn digitale Lernbausteine für verschiedene Baumaschinenkategorien (z.B. Krane, Radlager, Kettenbagger).
  • Die Auszubildenden lernen in den Lernbausteinen am Tablet, im Simulator und in der Praxis.
  • Die Qualität der Lernbausteine überprüft das Projektteam, indem es diese mit Ausbildenden und Auszubildenden erprobt.
  • Die Entwicklung und Erprobung der Lernbausteine wird wissenschaftlich begleitet und evaluiert.
  • Das Projektteam fördert die Medienkompetenz des Ausbildungspersonals mit einem modularen Qualifizierungskonzept: Ausbildende sollen lernen, die Lernbausteine zu gestalten, inhaltlich anzupassen und aktuell zu halten sowie das methodisch-didaktische Konzept der Lernbausteine umzusetzen.
Projekt "DALiB" lud zum Meilensteintreffen

Projekt "DALiB" lud zum Meilensteintreffen

Beim Meilensteintreffen des Projekts „DALiB“ stellte das Projektteam den aktuellen Stand der Digitalisierung im Baumaschinenbereich vor. Anschließend diskutierten die Teilnehmenden über die daraus resultierenden Auswirkungen auf die überbetriebliche Ausbildung.