zur Webansicht

 
 
AUSGABE 09/2022 | 20.09.2022
 
 
 
 
© Jacob Lund - Adobe Stock
 

Themenschwerpunkt

Inklusion in der dualen Berufsausbildung

 

Die duale Berufsausbildung ist für Betriebe von großer Bedeutung, um Fachkräfte und qualifiziertes Personal zu gewinnen. Auf diesem Weg können aber auch Personen erreicht werden, die bisher nicht im Zentrum der Aufmerksamkeit der Betriebe stehen: Menschen mit Behinderung.

 

Wie eine inklusive Berufsausbildung praktisch umgesetzt werden kann und welche Vorteile und Möglichkeiten das für Betriebe bringt, zeigt der neue Themenschwerpunkt auf foraus.de.

 
 
 
 

Weitere Inhalte

 
 
 
 

Podcastreihe "foraus.gehört"

 
 
© Sensay – Adobe Stock
 

Neue Episoden zu den Themenfeldern Inklusion und Medienkompetenz verfügbar:

 

Episode 8: "Ohne Digitalisierung gelingt Inklusion nicht"

 

Mit dem Projekt "Trialog im Netz" (TriN) wurde der Prozess der Implementierung des neuen Berufsbildes "EX-IN-Genesungsbegleiter/-in" unterstützt. Was das Berufsbild ausmacht und welchen Beitrag es zur Inklusion leistet, ist in dieser Episode des Podcasts "foraus.gehört" nachzuhören.

 

Episode 9: "Digitale Kompetenz ist kein Hexenwerk, sondern ein Handwerk"

 

MIKA steht für "Medien- und IT-Kompetenz für Ausbildungspersonal" und ist ein berufsbegleitendes Weiterbildungskonzept für betriebliches Ausbildungspersonal. Projektentwicklerin Natalie Deininger gibt Einblicke in den Aufbau und die Ziele des Angebots.

 
 
 
 

Digitalisierung in der grünen Berufsbildung

 
 
© dusanpetkovic1 – Adobe Stock
 

Kompetenzen für die Landwirtschaft 4.0

 

Der technologische Fortschritt begründet einen stetigen Wandel in der Arbeitswelt. Mittlerweile sind zahlreiche Arbeitsabläufe und -prozesse branchenspezifisch digitalisiert, so auch in den "grünen" Berufen. Die landwirtschaftliche Praxis kann weitgehend automatisiert und optimiert werden – was für Effizienzsteigerungen sorgt und gleichzeitig die Anforderungen an berufsspezifische Kompetenzen erhöht. In zwei Interviews mit Agrar-Expertinnen werden diese Entwicklungen in den grünen Berufen beleuchtet.

 
 
 

Nachrichten

 
 
© auremar - Adobe Stock
 

Zahl neuer Ausbildungsverträge 2021 weiter auf historisch niedrigem Niveau

 

Die Zahl neuer Ausbildungsverträge ist im Jahr 2021 auf einem historisch niedrigen Niveau geblieben: Insgesamt wurden 466 200 neue Ausbildungsverträge in der dualen Berufsausbildung abgeschlossen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das lediglich 0,6 % mehr als 2020.

 
 
 
 
 
© goodluz - Adobe Stock
 

Azubi gesucht: DIHK-Umfrage unter rund 15.000 Ausbildungsunternehmen

 

Noch nie war es schwieriger für die Betriebe, geeignete Azubis zu finden, und noch nie haben Unternehmen dafür größere Anstrengungen unternommen: Die aktuelle Ausbildungsumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zeigt, wie sehr die Corona-Pandemie die Lage am Ausbildungsmarkt nochmals verschärft hat.

 
 
 
 
 
© auremar - Adobe Stock
 

Ausbildungsreport belegt Mängel in Ausbildung und Berufsorientierung

 

Fast jeder dritte Azubi macht Überstunden, viele müssen Aufgaben erledigen, die nichts mit der Ausbildung zu tun haben, die Betreuung durch die Ausbilder ist oft mangelhaft – das sind nur drei Ergebnisse des neuen Ausbildungsreports der DGB-Jugend, der Anfang September in Berlin vorgestellt wurde.

 
 
 
 
 
© WorldSkills Germany – Frank Erpinar
 

WorldSkills

Bundeskanzler Scholz übernimmt Schirmherrschaft für deutsche Nationalmannschaft

 

Der deutschen Berufe-Nationalmannschaft wird für die bevorstehende Teilnahme an der "Weltmeisterschaft der Berufe" – den sog. "WorldSkills" - eine ganz besondere Ehre zuteil: Bundeskanzler Olaf Scholz übernimmt die Schirmherrschaft für das Team Germany.

 
 
 

Sonderprogramm zur Digitalisierung in ÜBS

 
 
© pixelshot - Adobe Stock
 

Neue Interviews aus der Reihe "Drei Fragen an..."

 

Die Interviews geben einen Einblick in die Arbeit der im Sonderprogramm ÜBS-Digitalisierung geförderten Projekte und zeigen Chancen und Herausforderungen für eine moderne Ausbildung in Handwerk, Industrie, Handel, Land- und Bauwirtschaft auf.

 

Drei Fragen an... Thomas Hasenstab, Projektleiter „DigiBau-3D“

 

Das Verfahren der „Modellbasierten Definition“ (MBD) gewinnt in der Feinwerkmechanik an Relevanz. Das Bildungszentrum Aschaffenburg reagiert mit dem Projekt „DigiBau-3D“ auf diese Entwicklung. Im Interview erklärt Thomas Hasenstab, wie „MBD“ in die überbetriebliche Ausbildung implementiert wird.

 

Drei Fragen an... Thomas Murauer, Projektleiter „ARUB“, und Markus Schilaski, Projektmitarbeiter

 

Im Projekt „ARUB“ wird die überbetriebliche Ausbildung in ausgewählten bauwirtschaftlichen Berufen mit digitalen Technologien angereichert. Im Fokus steht dabei Augmented Reality (AR). Thomas Murauer und Markus Schilaski schildern im Gespräch unter anderem, welche Vorteile AR für die Ausbildung hat.

 
 
 

BIBB-Schriftenreihe "Ausbildung gestalten"

 
 
© papa - Adobe Stock
 

Binnenschiffer/-in; Binnenschifffahrtskapitän/-in

Umsetzungshilfe für die Ausbildungspraxis

 

Die aktuellen Ausbildungsordnungen für die beiden Binnenschifffahrtsberufe berücksichtigen gestiegene Anforderungen an das Personal sowie eine neue EU-Richtlinie zur Anerkennung der Berufsqualifikationen. Die Umsetzungshilfe erläutert die zu vermittelnden Inhalte, in denen nun stärker zwischen Betriebs- und Führungsebene differenziert wird. Sie gibt Informationen und Beispiele zu den Lernzielen der Ausbildungsrahmenpläne und erklärt die Prüfungsbedingungen.

 
 
 
 
 
© auremar – Adobe Stock
 

Zahntechniker/Zahntechnikerin

Umsetzungshilfe für die Ausbildungspraxis

 

Digitalisierung und technologische Weiterentwicklung haben im Zahntechnikhandwerk dazu geführt, dass die analoge Herstellung von Zahnersatz zunehmend durch digitale Anwendungen ergänzt wird. Die Umsetzungshilfe bietet anschauliche Beispiele und Erläuterungen zu den aktualisierten Ausbildungsinhalten. Praxisorientierte Beschreibungen und Beispiele zu Lernzielen, Lernfeldern und Prüfungsbereichen unterstützen das Ausbildungspersonal bei der täglichen Arbeit in Betrieb und Berufsschule.

 
 
 

Kurzmeldungen

 
 
 

Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung

 

Dem Prinzip der Nachhaltigkeit wird in allen gesellschaftlichen Bereichen große Aufmerksamkeit geschenkt – so auch in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Vor diesem Hintergrund setzt sich Dr. Christian Melzig in einem Gastbeitrag für das Fachportal ueberaus.de mit den Aufgaben der Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung (BBNE) auseinander.

 
 
 
 
 
 

Neue Regelung für die Abschlussprüfung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik

 

Zum 1. August 2022 ist die Zweite Änderungsverordnung für die Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Kraft getreten. Demnach wird es in Zukunft bei der Abschlussprüfung ein weiteres Sperrfach geben.

 
 
 
 
 
 

Nächste Förderrunde bei AusbildungWeltweit startet

 

Global lernen – von Anfang an: Im BMBF-Programm AusbildungWeltweit findet ab Mitte September die dritte Förderrunde im Jahr 2022 statt. Bis zum 13. Oktober können Ausbildungsbetriebe, Berufsschulen und Kammern Anträge auf Förderung für Auslandsaufenthalte von Februar 2023 bis Januar 2024 stellen.

 
 
 
 
 
 

Video:

Bildungswege in den "Grünen Berufen"

 

Mit einem kurzen Erklärvideo präsentiert das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft, auf welchen Wegen man in den sog. "Grünen Berufen" zu qualifizierten Abschlüssen kommen kann.

 
 
 

Publikationen

 
 
 

Innung SHK Berlin (Hg.)

Handwerk im Wandel

Der "goldene Boden" wird nicht reichen

 

Die Publikation "Handwerk im Wandel" beschäftigt sich aus wissenschaftlich-praktischer Perspektive und in kurzweiligen und anschaulichen Kapiteln mit der Verbesserung von Ausbildungsqualität im Handwerk. In der Absicht, einen Ergebnisbericht zu verfassen, der einer breiten Leserschaft zur Verfügung steht, ist ein Kompendium von zwei aufeinander aufbauenden Modellprojekten aus dem Bereich Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) entstanden.

 
 
 
 
 
 

Petra Gohlke

Smart Working & Learning

Handreichung für innovatives handlungsorientiertes Lernen am Kundenauftrag in multimedialen Lernwelten für die überbetriebliche Ausbildung

 

Selbstbestimmtes Lernen unter Einsatz digitaler Medien und kollaboratives Arbeiten in Teams gewinnen in der modernen Arbeitswelt eine immer zentralere Bedeutung. Das Konzept Smart Working & Learning für die überbetriebliche Ausbildung im Handwerk will selbstbestimmtes, kollaboratives Lernen fördern und nutzt dabei den didaktischen Rahmen des Kundenauftrags.

 
 
 
 
 
 

Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe 2022

 

Das Verzeichnis führt alle 324 anerkannten Ausbildungsberufe in Industrie und Handwerk, im öffentlichen Dienst, in der Hauswirtschaft, der Landwirtschaft, der Seeschifffahrt und in den freien Berufen auf. Zum Ausbildungsbeginn 2021 traten ein neuer Beruf – Elektroniker/-in für Gebäudesystemintegration – und acht modernisierte Ausbildungsberufe in Kraft.

 
 
 
 
 
 

Daniela Gieseler

So geht Ausbildung heute

Das Praxisbuch für Ausbilder in kleinen und mittelständischen Unternehmen

 

Das Praxisbuch für Ausbilder in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Sie wünschen sich Anregungen oder konkrete Hilfestellungen für die Praxis? Dieses Buch ist eine schnelle, wertvolle und effiziente Erleichterung im Arbeitsalltag. Neuauflage mit Bonuskapitel zum Thema Homeoffice.

 
 
 

Veranstaltungen im September / Oktober 2022

 
 
 

22.09.2022 / Online

Ausbildungspersonal – Durchstarten mit Medien- und IT-Kompetenz (MIKA)

 

Am 22. September 2022 von 11:00 - 15:30 Uhr (Login ab 10:30 Uhr) präsentiert Ihnen das Bundesinstitut für Berufsbildung ein in den vergangenen zwei Jahren entwickeltes Weiterbildungskonzept zur Förderung von digitalen und medienpädagogischen Kompetenzen.

 
 
 
 
 
 

23.09.2022 / Bremen

Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" in Bremen

Hinweis: Veranstaltungsort geändert!

 

In den Räumen des IntercityHotels Bremen präsentieren das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) das Online-Berichtsheft "Blok", die Anwendung "KeaP digital" sowie das VR-Projekt "HandLeVR". Die Teilnahme an der Präsenz-Veranstaltung ist kostenfrei.

 
 
 
 
 
 

28.09.2022 / Online

Roadshow-Online: Web-Seminar MEDEA

 

Die Digitalisierung von Arbeitsprozessen wirft die Frage auf, welche (neuen) Kompetenzen Beschäftigte benötigen und über welche Lernwege diese erworben und entwickelt werden können. Das Projekt MEDEA ist dieser Frage systematisch nachgegangen. Entstanden ist dabei u.a. ein Kompetenzmodell, das 33 Kompetenzen in neun Kompetenzfeldern beschreibt.

 
 
 
 
 
 

30.09.2022 / Hamburg

siA-Fachtag 2022

 

Der Fachtag richtet sich an Hamburger Akteure der studienintegrierenden Ausbildung (siA), Institutionen der beruflichen und akademischen Bildung sowie an Interessierte aus Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu hybriden Bildungsangeboten deutschlandweit. Im Fokus des siA-Fachtags steht die Verknüpfung von akademischer und beruflicher Bildung.

 
 
 
 
 
 

30.09.2022 / Online

Digitalisierung betrieblicher Arbeitsabläufe (Teil 2)

 

Wie können digitalisierte Betriebsabläufe Optimierungen bewirken? Welche Werkzeuge und Tools eignen sich am besten? Nils Koch to Krax von der Universität Wuppertal und Niklas Wirtgen von der Neuen Effizienz gemeinnützige GmbH geben Antworten auf Fragen rund um die Digitalisierung betrieblicher Arbeitsabläufe.

 
 
 
 
 
 

11.10.2022 – 12.10.2022 / Stuttgart

jakobb - Jahreskongress Berufliche Bildung

 

Der Jahreskongress Berufliche Bildung steht 2022 unter dem Motto „Berufliche Bildung – Perspektiven entwickeln und Chancen nutzen“. Es erwarten Sie praxisrelevante Themen wie das Klassenzimmer der Zukunft, Künstliche Intelligenz in der Pflege, Virtual Reality in der Ausbildung, Motivation von Auszubildenden, Industrie 4.0 und vieles Weitere.

 
 
 
 
 
 

11.10.2022 / Online

Ausbildung als strategische Aufgabe im Alltagsgeschäft: Wie Sie den Spagat schaffen

 

Ob Fachanleiter:in, Motivator:in, Führungskraft, Seelentröster:in, Kollege:in oder Nachwuchsagent:in – Ausbildende müssen einer Vielzahl von Rollen gerecht werden. Welche Situationen bereiten dabei manchmal Kopfzerbrechen? Wie kann man diese auflösen, um gewonnene Auszubildende erfolgreich zum Abschluss zu führen und als Fachkräfte zu halten? Diesen Themen widmet sich der diesjährige digitale Fachtag des Programms Erfolgreich ausgebildet – Ausbildungsqualität sichern.

 
 
 
 
 
 

20.10.2022 / Online

Q 4.0 Roadshow 2022: Gewusst wie – Ausbildung 4.0

 

Die Auftaktveranstaltung der Q 4.0 Roadshow ermöglicht Einblicke in die digitale Ausbildungspraxis von Unternehmen und bietet die Möglichkeit, sich mit Expert:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu den Herausforderungen und Potenzialen des digitalen Wandels in der Ausbildung auszutauschen.

 
 
 
 
 
 

27.10.2022 - 28.10.2022 / Bonn

BIBB-Kongress 2022

 

Der nächste BIBB-Kongress findet am 27. und 28. Oktober 2022 im World Conference Center Bonn statt. Er steht unter dem Motto: "Future Skills - Fortschritt denken". Auf der Website zum Kongress finden Sie alle wichtigen Informationen rund um den Kongress.

 
 
 

Newsletter-Partner

 
 
 

Ausbildung gestalten aktuell

 

Die Publikationsreihe "Ausbildung gestalten" unterstützt alle an der Ausbildung Beteiligten mit Erläuterungen und praktischen Tipps bei der Planung und Durchführung der Ausbildung. Die Umsetzungshilfen erscheinen zu neuen und modernisierten Ausbildungsberufen und werden von Expertinnen und Experten aus der Ausbildungspraxis unter Federführung des Bundesinstituts für Berufsbildung erstellt. Der Newsletter informiert über Neuerscheinungen aus der Reihe.

 
 
 
 
 
 

qualifizierungdigital.de Newsletter

 

Die News von qualifizierungdigital.de bieten aktuelle Informationen zu den vom BMBF geförderten Projekten zur digitalen Qualifizierung. Das Angebot wird ergänzt durch Praxisbeispiele und themenrelevante Informationen aus der beruflichen Bildung und der Förderpolitik der Bundesregierung.

 
 
 
 
IMPRESSUM
 
 

Dieser Newsletter ist ein Informationsservice des BIBB-Ausbilderportals foraus.de.
Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an: forausRedaktion@bibb.de.

 

Für die Inhalte externer Internetseiten, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird, sind ausschließlich deren Betreiber bzw. Betreiberinnen verantwortlich.
Jegliche Haftung durch das BIBB ist daher ausgeschlossen.

 

Redaktion foraus.de
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

 

Verantwortlich:
Michael Härtel (Leiter des Arbeitsbereichs 2.5)

 
 
 
 

» Newsletter abmelden