zur Webansicht

 
 
AUSGABE 12/2021 | 21.12.2021
 
 
 
 
© BIBB
 

Leitfaden für ausbildende Fachkräfte - Jetzt auch als PDF-Datei!

Wissen und Tipps für die erfolgreiche Arbeit mit Auszubildenden

 

Der Online-Leitfaden für ausbildende Fachkräfte steht ab sofort auch als PDF-Datei zum Download zur Verfügung. Der Leitfaden soll ausbildenden Fachkräften Hinweise und Impulse für den Umgang mit Auszubildenden geben und Lernprozesse erleichtern. In zwölf themenspezifischen Kapiteln unterstützt er ausbildende Fachkräfte dabei, ihre täglichen Ausbildungsaufgaben besser zu bewältigen und gibt zahlreiche Anregungen, wie auch schwierige Situationen im Ausbildungsalltag zu meistern sind.

 
 
 
 

Weitere Inhalte

 
 
 
 

Zum Jahresausklang ...

 
 
© Przemyslaw Koch - Adobe Stock
 

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2022!

 

Am Ende eines wechselhaften, erneut durch die Corona-Pandemie geprägten Jahres 2021 möchten wir uns ganz besonders für Ihr anhaltendes Interesse am Angebot von foraus.de und Ihr Engagement als Ausbilder oder Ausbilderin bedanken. Auch im kommenden Jahr werden wir Sie selbstverständlich wie gewohnt mit aktuellen Informationen rund um das Thema betriebliche Ausbildung versorgen und Sie bei Ihrer wichtigen und verantwortungsvollen Aufgabe unterstützen.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien besinnliche und schöne Tage. Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße
Ihre foraus.de-Redaktion

 
 

Nachrichten

 
 
© oxie99 - Adobe Stock
 

Nur leichte Erholung auf dem Ausbildungsmarkt

BIBB-Präsident Esser: „Fachkräftesicherung wird eine der größten Herausforderungen dieses Jahrzehnts“

 

Nach den erheblichen Einbußen im vergangenen Jahr im Zuge der Corona-Pandemie und ihrer Bekämpfung hat sich die aktuelle Lage auf dem Ausbildungsmarkt im Jahr 2021 nur leicht entspannt. Das Niveau von vor der Pandemie wurde bei Weitem nicht erreicht. Mit insgesamt 473.100 neu abgeschlossenen dualen Ausbildungsverträgen wurden 5.600 Verträge (+1,2 %) mehr abgeschlossen als 2020. Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge fiel aber immer noch um 52.000 niedriger aus als 2019 (525.000 Verträge).

 
 
 
 
 
© Tobias Koch
 

Stark-Watzinger: Mehr junge Menschen in Ausbildung bringen

 

Die angespannte Lage auf dem deutschen Ausbildungsmarkt hat sich zwischen Oktober 2020 und September 2021 nur leicht erholt, so die zentrale Botschaft der Ausbildungsmarktbilanz 2021. Zu den Analysen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), die am 15. Dezember 2021 vorgestellt wurden, äußerte sich Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger in einer Pressemitteilung.

 
 
 
 
 
© industrieblick – Adobe Stock
 

Kfz-Gewerbe

Mit digitalem Werkzeugkasten neue Auszubildende finden

 

Die Initiative Autoberufe stellt Betrieben aus der Kraftfahrzeugbranche ein webbasiertes Hilfsangebot für alle Phasen der Auszubildendenrekrutierung zur Verfügung. Mit dem "digitalen Werkzeugkasten" werden u.a. Informationen darüber vermittelt, wie man mit Ausbildungswilligen über soziale Netzwerke kommunizieren kann.

 
 
 
 
 
© Zerbor – Adobe Stock
 

Betriebsbefragung

Lehrstellen insbesondere wegen mangelnder Bewerbungen unbesetzt

 

Für das Ausbildungsjahr 2021/22 haben 17 Prozent der ausbildungsberechtigten Betriebe weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen als vor der Corona-Krise im Ausbildungsjahr 2019/20. Ein Grund hierfür sei ein Mangel an Bewerbungen, so eine repräsentative Betriebsbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

 
 
 
 
 
© industrieblick – Adobe Stock
 

Nürnberger Gespräche

Droht nach Corona eine dauerhafte Erosion der dualen Ausbildung?

 

Das duale Ausbildungssystem steckt in der Krise. Schon vor Corona drohte eine schleichende Auszehrung des Systems, denn immer weniger Jugendliche machen eine betriebliche Ausbildung. Über die vielfältigen Ursachen und mögliche Lösungsansätze diskutierte eine hochkarätig besetzte Expertenrunde im Rahmen der Nürnberger Gespräche, die diesmal als hybride Veranstaltung stattfanden.

 
 
 
 
 
© Ingo Bartussek - Adobe Stock
 

Baugewerbe: Fachkräfte dringend gesucht

BIBB-Präsident Esser: „System der dualen Berufsbildung unbedingt stärken“

 

Aktuelle Studien zeigen, dass fehlende Fachkräfte im Baugewerbe das Ziel eines von der künftigen Regierungskoalition vereinbarten verstärkten Wohnungsbaus gefährden könnten. Um Verzögerungen zu verhindern, muss die berufliche Bildung unbedingt gestärkt werden, so BIBB-Präsident Esser.

 
 
 
 
 
© Bildung & Begabung, Nina Senger-Mertens
 

Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Azubi-Teams aus Sachsen und Brandenburg erfolgreich

 

Ein Schülerteam des Oberstufenzentrums Teltow aus Brandenburg und ein Team der Susanna-Eger-Schule der Stadt Leipzig haben beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen in der Kategorie "TEAM BERUF" gewonnen.

 
 
 

Neues aus dem Sonderprogramm zur Digitalisierung in ÜBS

 
 
© BIBB/Rothbrust
 

Interview mit Haus Düsse im Projekt „SilA“

 

Eine Aufgabe der landwirtschaftlichen Ausbildung ist es, umfassende Kenntnisse der Nutztierhaltung zu vermitteln. Mit dem Projekt „SilA“ hat sich das Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse zum Ziel gesetzt, einen Teil dieser Kenntnisse mit digitalen Technologien zu vermitteln. Das Sonderprogramm ÜBS-Digitalisierung befragte hierzu Elke Cosmann (Organisatorin der ÜBA), Dr. Katharina Dahlhoff (Projektkoordinatorin) und Imke Sassen (Öffentlichkeitsarbeit im Projekt SilA).

 
 
 
 
 
 

Digitalisierung fördert Austausch zwischen den Lernorten

„ProMech-I“ präsentierte seine Projektergebnisse beim „Digitalen Dinner“

 

Bereits zum 4. Mal lud das saz – Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e.V. Betriebe zum „Digitalen Dinner“. Das angebotene „Menü“ stand dieses Mal unter dem Thema „Lernortkooperation im digitalen Zeitalter gestalten“. Das saz stellte auch die im Projekt „ProMech-I“ entwickelte VR-Anwendung vor.

 
 
 
 
 
 

„ko.ve.di“ ruft Betriebe zur Umfrage auf

 

Ausbildende Handwerksbetriebe in den Gewerken SHK, Kfz, Tischler und Informationselektronik können über die Umfrage des Projekts „ko.ve.di“ Feedback zum Qualifikationsbedarf im Bereich der digitalen Vernetzung geben. Die Ergebnisse werden u.a. zur Entwicklung neuer Lehr- und Lerninhalte genutzt.

 
 
 

Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung

 
 
© Günter Menzl - Adobe Stock
 

Nachhaltigkeit in die Ausbildung bringen

Lehr-Lern-Materialien für Korn-handhabende Berufe

 

„Lern-Materialien zum Thema Nachhaltigkeit? – Ja, gerne!“ so die Reaktion von Betrieben auf die Anfrage des Korn-Scout-Teams nach Praxispartnern. Zum Ende des Modellversuchs stehen nun Materialien für die Ausbildung in Korn-handhabenden Berufen wie z.B. Brauer/-in und Mälzer/-in zu Verfügung.

 
 
 
 
 
© NaMiTec
 

Nachhaltig(keit) ausbilden in der Milchwirtschaft – der Modellversuch NaMiTec

 

Im von BIBB geförderten Modellversuch NaMiTec hat die LUFA Nord-West in Oldenburg gemeinsam mit Ausbildungsunternehmen, der Universität Osnabrück und dem Fraunhofer-Institut UMSICHT Lehrmaterialien für den Beruf Milchtechnologe/-in entwickelt, um Nachhaltigkeit in die Ausbildung zu integrieren.

 
 
 

Kurzmeldungen

 
 
 

DIHK ehrt die besten Auszubildenden

 

Von der Köchin über den Baustoffprüfer und die Industriekauffrau bis hin zum Tierpfleger: Auf einer eigenen Website würdigt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ab sofort die bundesweit besten Auszubildenden in den IHK-Berufen.

 
 
 
 
 
 

Kfz-Gewerbe: Zahl der Auszubildenden steigt

 

Nach einem Rückgang bei den Ausbildungszahlen im Jahr 2020 registriert das Kraftfahrzeuggewerbe wieder eine positive Entwicklung. So haben die Kfz-Betriebe in 2021 - bis zum Stichtag 30. September - insgesamt 25.419 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen. Dies stellt einen Zuwachs um 4,3 Prozent dar.

 
 
 
 
 
 

Jetzt anmelden!

Virtuelle eQualification an vier Freitagen im März

 

Die jährliche Statuskonferenz des BMBF-Förderprogramms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" wird 2022 als mehrtägige Online-Veranstaltung stattfinden. Die Teilnahme steht allen Interessierten offen.

 
 
 
 
 
 

Next Level: Die Berufsbildung der LandBauTechnik-Branche auf dem Weg in die Zukunft

 

Der LandBauTechnik Bundesverband e. V. (LBT) und das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) führten am 9. und 10. November 2021 die hybride Fachtagung „Next Level: Die Berufsbildung der LandBauTechnik-Branche auf dem Weg in die Zukunft“ in Lüneburg am Technologiezentrum der Handwerkskammer Lüneburg-Braunschweig-Stade durch. Die Dokumentation der Veranstaltung steht nun auf der Webseite des BIBB zur Verfügung.

 
 
 
 
 
 

Alle Bildungswege kennenlernen – dann entscheiden:

Studienintegrierende Ausbildung startet in NRW

 

Viele junge Menschen brechen Ausbildung oder Studium ab. Mit der jetzt in Nordrhein-Westfalen gestarteten Studienintegrierenden Ausbildung des InnoVET-Projektes „SiA-NRW“ beginnen sie Ausbildung und Studium parallel, sammeln Erfahrungen – und entscheiden dann, welcher Weg für sie der richtige ist.

 
 
 

Publikationen

 
 
 

Barbara Hemkes; Silvia Hofmann

Berufsbildung im dualen Studium

Beispiele aus der Praxis

 

Anhand von vier Fallbeispielen aus unterschiedlichen Berufsbereichen, die aus der Datenbank AusbildungPlus stammen, werden in der neuen Veröffentlichung Möglichkeiten einer Kooperation von Berufsausbildung mit einem Studium vorgestellt. Den Schwerpunkt bilden Interviews mit den Akteuren.

 
 
 
 
 
 

Alexandra Uhly

Ausbildungsverlauf unter Pandemiebedingungen

Vorzeitige Vertragslösungen und Abschlussprüfungen in der dualen Berufsausbildung im Jahr 2020

 

Der vorliegende Beitrag liefert erste deskriptive Ergebnisse zu Indikatoren des Ausbildungsverlaufes in der dualen Berufsausbildung unter den Bedingungen der Corona- Pandemie. Betrachtet wird der Ausbildungsverlauf von Auszubildenden, die im Jahr 2020 in einem Ausbildungsverhältnis standen.

 
 
 
 
 
 

Anke Jürgensen; Surya Saul

Handreichung für die Pflegeausbildung am Lernort Pflegeschule

 

Die Handreichung beschreibt die Rahmenbedingungen für die Erstellung schulinterner Curricula und Kriterien für das kompetenzorientierte Lehren und Lernen in der Pflegeschule.

 
 
 

Veranstaltungen im Januar 2022

 
 
 

20.01.2022 / Online

Web-Seminarreihe Kompetenzwerkstatt: Content-Kit

 

Das Content-Kit ist ein Online-Tool, um beliebige digitale Materialien sowie Links für berufliche Lehr-/Lernprozesse zu sammeln, zu strukturieren und leicht zugänglich aufzubereiten. Es kann von Ausbilder/innen und Lehrer/innen sowie von Auszubildenden eingesetzt werden. Das Seminar führt in die Nutzung und Handhabung des Content-Kits ein.

 
 
 
 
 
 

27.01.2022 / Online

Roadshow Online: Workshop MEDEA

 

Die Digitalisierung von Arbeitsprozessen wirft die Frage auf, welche (neuen) Kompetenzen Beschäftigte benötigen und über welche Lernwege diese erworben und entwickelt werden können. Das Projekt MEDEA ist dieser Frage systematisch nachgegangen. Entstanden ist dabei u.a. ein Kompetenzmodell, das 33 Kompetenzen in neun Kompetenzfeldern beschreibt.

 
 
 

Newsletter-Partner

 
 
 

Ausbildung gestalten aktuell

 

Die Publikationsreihe "Ausbildung gestalten" unterstützt alle an der Ausbildung Beteiligten mit Erläuterungen und praktischen Tipps bei der Planung und Durchführung der Ausbildung. Die Umsetzungshilfen erscheinen zu neuen und modernisierten Ausbildungsberufen und werden von Expertinnen und Experten aus der Ausbildungspraxis unter Federführung des Bundesinstituts für Berufsbildung erstellt. Der Newsletter informiert über Neuerscheinungen aus der Reihe.

 
 
 
 
 
 

qualifizierungdigital.de Newsletter

 

Die News von qualifizierungdigital.de bieten aktuelle Informationen zu den vom BMBF geförderten Projekten zur digitalen Qualifizierung. Das Angebot wird ergänzt durch Praxisbeispiele und themenrelevante Informationen aus der beruflichen Bildung und der Förderpolitik der Bundesregierung.

 
 
 
 
IMPRESSUM
 
 

Dieser Newsletter ist ein Informationsservice des BIBB-Ausbilderportals foraus.de.
Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an: redaktion@foraus.de.

 

Für die Inhalte externer Internetseiten, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird, sind ausschließlich deren Betreiber bzw. Betreiberinnen verantwortlich.
Jegliche Haftung durch das BIBB ist daher ausgeschlossen.

 

Redaktion foraus.de
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

 

Verantwortlich:
Michael Härtel (Leiter des Arbeitsbereichs 2.5)

 
 
 
 

» Newsletter abmelden