zur Webansicht

 
 
AUSGABE 08/2021 | 18.08.2021
 
 
 
 
© Kompetenzwerkstatt
 

Förderung beruflicher Handlungskompetenz

Web-Seminare zur digital gestützten Ausbildungsgestaltung

 

Zum neuen Ausbildungsjahr präsentiert foraus.de die Web-Seminarreihe "Kompetenzwerkstatt". Das Konzept der Kompetenzwerkstatt stellt einen berufs- und lernortübergreifenden didaktisch-methodischen Ansatz vor, der betrieblichem, überbetrieblichem und schulischem Ausbildungspersonal grundlegende Informationen dazu liefert, wie sich berufliche Ausbildung an allen Lernorten arbeitsprozessorientiert, kompetenzfördernd und digital gestützt planen und umsetzen lässt. Die einzelnen Ansätze und die verschiedenen digitalen Tools der Kompetenzwerkstatt werden Schritt für Schritt - in jeweils 90-minütigen Veranstaltungen - anwendungsorientiert vorgestellt.

 
 
 
 

Weitere Inhalte

 
 
 
 

foraus.de-Community

 
 
 

Aktuelles in Foren und Pinnwand

 

Berichtsheft Apps
(Forum: Lernmedien / Medieneinsatz)

 

Taxonomie von Lernzielen - Prüfungsrelevant?
(Forum: Lehr- und Lernmethoden in der Ausbildung)

 

Lernplattformen gesucht! Sammlung erwünscht ;)
(Forum: Lernmedien / Medieneinsatz)

 
 

Nachrichten

 
 
© NDABCREATIVITY - Adobe Stock
 

Duale Ausbildung wird digitaler und nachhaltiger

Neues Ausbildungsjahr startet mit acht neuen und modernisierten Berufen

 

Mit dem offiziellen Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August gehen acht neue beziehungsweise modernisierte duale Ausbildungsberufe an den Start. Die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit gewinnen zunehmend an Bedeutung für die insgesamt 324 dualen Ausbildungsberufe.

 
 
 
 
 
© industrieblick - Adobe Stock
 

BIBB-Reihe "Ausbildung gestalten"

Praxishilfen für die neuen Ausbildungsberufe im Elektrohandwerk

 

Pünktlich zum offiziellen Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August veröffentlicht das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) vier neue Umsetzungshilfen für die modernisierten Berufe der elektro- und informationstechnischen Handwerke. Die Publikationen aus der BIBB-Reihe „Ausbildung gestalten“ richten sich insbesondere an Ausbilderinnen und Ausbilder, an Berufsschullehrerinnen und -lehrer sowie an Mitglieder in Prüfungsausschüssen und unterstützen diese in ihrer täglichen Ausbildungspraxis.

 
 
 
 
 
© AWO Berufsbildungszentrum gGmbH
 

MIKA-Seminare am AWO Berufsbildungszentrum

"Mein Computer mochte mich nie, jetzt hat er gelernt mit mir zu arbeiten"

 

Die Digitalisierungsoffensive „Login statt Lockdown“ des AWO Berufsbildungszentrums (BBZ) besteht aus mehreren Bausteinen, die Strukturen, Methoden und Mitarbeitende zügig fit für die Bildung der Zukunft machen sollen. Dazu zählt auch das BMBF-geförderte Pilotprojekt „Medien- und IT-Kompetenz für Ausbildungspersonal“ (MIKA-Seminare). BBZ-Ausbilder Lazaros Kamardas nahm daran teil und berichtet von seinen Erfahrungen.

 
 
 
 
 
© mad_production - Adobe Stock
 

Monatsbericht der BA: Zunehmende Aufhellung am Ausbildungsmarkt sichtbar

 

Am Ausbildungsmarkt war im Juli aufgrund der Lockerungen der Pandemiebeschränkungen zunehmend eine Aufhellung sichtbar. Diese Einschätzung wird durch Meldungen der Kammern über eine höhere Zahl von neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen im Vergleich zum Vorjahr gestützt. Trotzdem ist die Lage weiterhin stark von den Folgen der Pandemie-Maßnahmen geprägt.

 
 
 
 
 
© chokniti - Adobe Stock
 

Karriere im Handwerk

ZDH-Präsident sieht Anzeichen einer Erholung auf dem Ausbildungsmarkt

 

Laut ZDH-Präsident Wollseifer sei jetzt für Jugendliche ein idealer Zeitpunkt, sich über eine Karriere im Handwerk zu informieren und eine Ausbildung zu beginnen. Etwa 31.000 Ausbildungsplätze in allen Gewerken und Regionen seien noch frei.

 
 
 
 
 
© Jacob Lund - Adobe Stock
 

IG Metall Jugendstudie: Raus aus der Krise

 

Junge Beschäftigte haben es in der Krise nicht leicht. Eine Studie der IG Metall zeigt, was die Auszubildenden, dual Studierenden und jungen Beschäftigten während der Coronapandemie besonders belastet.

 
 
 
 
 
© Zerbor - Adobe Stock
 

Tarifvertragliche Ausbildungsvergütungen: Zwischen 325 und 1.580 Euro im Monat

 

Die in Tarifverträgen vereinbarten Ausbildungsvergütungen weisen seit jeher je nach Branche und Region sehr große Unterschiede auf. Das Tarifarchiv des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung veröffentlicht eine aktuelle Auswertung.

 
 
 
 
 
© lovelyday12 - Adobe Stock
 

Azubis verbessern den Klimaschutz im Betrieb

 

Sie haben den Energiehunger in der Papierproduktion und von Heizsensoren gesenkt oder sich für Artenvielfalt stark gemacht: Zehn junge Azubis, die in ihren Unternehmen herausragende Projekte für mehr Energie- und Ressourceneffizienz realisiert haben, sind "Energie-Scouts" des Jahres.

 
 
 
 
 
© contrastwerkstatt - Adobe Stock
 

Studienreihe des NETZWERK Q 4.0

Digitale Ausbildung für die Arbeitswelt 4.0

 

Seit vielen Jahren verändern digitale Technologien die in der Arbeitswelt ausgeübten Tätigkeiten und benötigten Kompetenzen von Fachkräften. In vier Studien beleuchtet das NETZWERK Q 4.0 diese Veränderungen aus Sicht des Berufsbildungspersonals und zeigt Handlungsbedarfe auf.

 
 
 
 
 
© bluedesign - Adobe Stock
 

IHK-Lehrstellen-Plus von 1,4 Prozent bedeutet noch keine Entwarnung

 

Nach dem Corona-bedingt schwachen Ausbildungsjahr 2020 wurden im Bereich der Industrie- und Handelskammern (IHKs) zuletzt wieder mehr Lehrverträge abgeschlossen. Peter Adrian, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), appelliert dennoch an junge Menschen und Betriebe, die Anstrengungen fortzusetzen.

 
 
 
 
 
© OSORIOartist - Adobe Stock
 

Berufsbildungsstatistik

Destatis meldet historischen Rückgang der Zahl neuer Ausbildungsverträge im Jahr 2020

 

Die Corona-Krise hat zu einem bislang einzigartigen Rückgang der Zahl neuer Ausbildungsverträge geführt: Insgesamt haben im Jahr 2020 nur 465 700 Personen in Deutschland einen Ausbildungsvertrag in der dualen Berufsausbildung abgeschlossen. Nach endgültigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 47 600 oder 9,3 % weniger als im Jahr 2019. Der größte prozentuale Rückgang seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 1977 zeigt damit einen deutlichen Effekt der Corona-Krise auf den Ausbildungsmarkt.

 
 
 
 
 
© Robert Kneschke - Adobe Stock
 

Teilzeitberufsausbildung lohnt sich

 

Welche Perspektiven werden durch die Erweiterung der Teilzeitberufsausbildung für Betriebe sowie Jugendliche und junge Erwachsene eröffnet? Welche Bedarfe werden in der Ausbildungspraxis gesehen und wo gibt es besondere Herausforderungen? Antworten auf diese und weitere Fragen gaben Expertinnen und Experten bei der BIBB-Tagung „Ausbildung in Teilzeit stärken“. Konkrete Hinweise zur Handhabung der Teilzeitausbildung in der Praxis gibt eine Empfehlung des BIBB-Hauptausschusses.

 
 
 

Neues aus dem Sonderprogramm zur Digitalisierung in ÜBS

 
 
© Bildungs- und Versuchszentrum Rinderhaltung
 

Interviewreihe "Drei Fragen an..."

 

Die fortlaufende Reihe gibt Einblick in die Arbeit der im Sonderprogramm ÜBS-Digitalisierung geförderten Projekte und zeigt Chancen und Herausforderungen für eine moderne Ausbildung in Handwerk, Industrie, Handel, Land- und Bauwirtschaft auf.

 

Aktuell: Interviews mit Roland Schnölzer, Ausbilder Holzbau, und Jens Naumann, Ausbilder Rohrleitungsbau, im Projekt „B³AUS“, Anika Lieberenz, Bildungsreferentin im Projekt „ARTKfz, Ronny Donath, Bereichsleiter Projekte, und Hardy Farin, Projektkoordinator „DInA-Elektro“ sowie Helmut Konrad, Projektleiter, und Bern Kammerer, Medienpädagoge im Projekt „DiTRiGesund“.

 
 
 

Kurzmeldungen

 
 
 

JOBSTARTER plus

Erste Transferprojekte gestartet

 

Mit sechs Projekten hat im Juli die Transfer-Förderrunde von JOBSTARTER plus begonnen. Ziel der neuen Phase ist es, erfolgreiche Konzepte und Instrumente überregional und/oder branchenübergreifend zu verbreiten, um die Ausbildungsbereitschaft von KMU weiter zu unterstützen und auszubauen.

 
 
 
 
 
 

Exzellenz fördern. Berufsbildung stärken.

Neue Broschüre stellt InnoVET-Projekte vor

 

Die 17 besten Projekte des Wettbewerbs InnoVET treten an mit dem Ziel, die berufliche Bildung in Deutschland attraktiv und gleichwertig mit akademischer Bildung zu gestalten.

 
 
 
 
 
 

Ökologische Nachhaltigkeit: EU-Konsultation im Bereich allgemeine und berufliche Bildung

 

Die Europäische Kommission wendet sich mit einem Online-Fragebogen an Verantwortliche aus der allgemeinen und beruflichen Bildung. Die Teilnahme an der Konsultation "Ökologische Nachhaltigkeit – allgemeine und berufliche Bildung" ist bis 24. September 2021 möglich.

 
 
 
 
 
 

Ausbildungs-Ass 2021

Bewerben bis zum 31. August!

 

Auch in diesem Jahr können sich innovative Ausbildungsbetriebe wieder für das "Ausbildungs-Ass" bewerben. Der Preis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert und wird bereits zum 25. Mal vergeben.

 
 
 

Publikationen

 
 
 

BWP Sonderedition zum 50. Jahrgang

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. Eine Beitragsauswahl aus fünf Jahrzehnten

 

Die Beiträge aus fünf Jahrzehnten behandeln im Wesentlichen zwei übergreifende Themen: die Qualität der Ausbildung und die Gleichwertigkeit von beruflicher und allgemeiner Bildung. Zudem geht es um Reformfragen des Systems.

 
 
 
 
 
 

Bethscheider, Monika; Knappe, Anne; Wullenweber, Karin

Junge Geflüchtete erfolgreich ausbilden

Ein Qualifizierungskonzept zur Vorbereitung und Unterstützung des betrieblichen Ausbildungspersonals

 

Um ausbildendes Personal systematisch auf mögliche schwierige Alltagssituationen bei der Ausbildung von Geflüchteten vorzubereiten, hat die Fachstelle Übergänge in Ausbildung und Beruf (überaus) im BIBB in Zusammenarbeit mit dem Bildungsträger FRESKO e.V. ein Fortbildungskonzept entwickelt und erprobt.

 
 
 
 
 
 

Schnitzler, Annalisa; Tschöpe, Tanja; Volvakov, Irina; Raecke, Julia; Peters, Markus; Dietrich, Mirco; Konheiser, Sebastian; Schneider, Kerstin

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Ausbildung von Medizinischen Fachangestellten

Ergebnisse einer Auszubildendenumfrage

 

Zur Untersuchung der Auswirkungen der Pandemie auf ihre Situation wurde eine Umfrage mit 1.253 MFA in Ausbildung durchgeführt, in welcher sie um ihre Einschätzung zu den Veränderungen in Betrieb und Berufsschule gebeten wurden. Die Ergebnisse zeigen belastende Einflüsse in allen abgefragten Bereichen.

 
 
 
 
 
 

Das IHK Ausbilderhandbuch

Auszubildende richtig ansprechen, stärken und begleiten

 

Von „Ausbildungsabbruch“ über „Interkulturelle Konflikte“ bis „Versagensängste“: Manche Ausbildungsthemen erfordern einfach mehr Rechts-, Pädagogik- und Führungs-Know-how. Für diese Fälle bietet das Ausbilderhandbuch des Projekts „Stark für Ausbildung“ kompakte Informationen, konkrete Handlungstipps und weiterführende Adressen.

 
 
 
 
 
 

Melzig, Christian

Lernförderlicher Umgang mit Fehlern in der Ausbildung

Entwicklung und Validierung eines Tests zur Kompetenzmessung am Beispiel Medizinischer Fachangestellter

 

Berufsbezogene Ansätze, bei denen Lernen aus Fehlern als Kompetenz operationalisiert wird, liegen bisher nicht vor. Gerade für Auszubildende wären solche klar definierten Kompetenzen, die gemessen und gefördert werden können, besonders relevant. Die vorliegende Dissertation soll dieses Desiderat beispielhaft für die Ausbildung Medizinischer Fachangestellter (MFA) schließen.

 
 
 
 
 
 

BWP 3/2021

Nachhaltigkeit

 

Wie kann Nachhaltigkeit in der beruflichen Bildung strukturell verankert und in der Praxis mit Leben gefüllt werden? Die neue BWP-Ausgabe beleuchtet die Schlüsselrolle der Berufsbildung für die Umsetzung der in der Agenda 2030 formulierten Ziele.

 
 
 

Veranstaltungen im August / September 2021

 
 
 

19.08.2021 / Online

Ausbildungsförderungen von Land und Bund

 

Für Betriebe gibt es zahlreiche Unterstützungsangebote von Land und Bund, die dabei helfen, erfolgreich auszubilden. Im Rahmen der DigIT_Campus-Workshopreihe „Ausbildung stärken“ gibt die Online-Veranstaltung einen Überblick über die aktuellen Fördermaßnahmen und Prämienprogramme und lädt zum Austausch ein.

 
 
 
 
 
 

15.09.2021 / Online

Die Hochschultage Berufliche Bildung - Virtual Edition

 

Die Hochschultage wurden aufgrund der Corona-Pandemie verschoben und finden erst 2023 in Bamberg in Präsenz statt. Alternativ werden im Jahr 2021 die "Hochschultage Berufliche Bildung - Virtual Edition" angeboten. Diese finden am 15. September 2021 statt - unter dem Motto "Berufliche Bildung in und nach der Corona-Pandemie".

 
 
 
 
 
 

30.09.2021 / Online

Virtuelle Infoveranstaltung zu AusbildungWeltweit

 

Am 30. September findet von 10 bis 12 Uhr die virtuelle Veranstaltung „AusbildungWeltweit – mehr Auslandsaufenthalte in der Berufsausbildung“ statt. Neben der Antragstellung, Förderung und Durchführung stehen auch Informationen zum neuen Projektportal auf dem Programm.

 
 
 

Newsletter-Partner

 
 
 

Ausbildung gestalten aktuell

 

Die Publikationsreihe „Ausbildung gestalten“ unterstützt alle an der Ausbildung Beteiligten mit Erläuterungen und praktischen Tipps bei der Planung und Durchführung der Ausbildung. Die Umsetzungshilfen erscheinen zu neuen und modernisierten Ausbildungsberufen und werden von Expertinnen und Experten aus der Ausbildungspraxis unter Federführung des Bundesinstituts für Berufsbildung erstellt. Der Newsletter informiert über Neuerscheinungen aus der Reihe.

 
 
 
 
 
 

qualifizierungdigital.de Newsletter

 

Die News von qualifizierungdigital.de bieten aktuelle Informationen zu den vom BMBF geförderten Projekten zur digitalen Qualifizierung. Das Angebot wird ergänzt durch Praxisbeispiele und themenrelevante Informationen aus der beruflichen Bildung und der Förderpolitik der Bundesregierung.

 
 
 
 
IMPRESSUM
 
 

Dieser Newsletter ist ein Informationsservice des BIBB-Ausbilderportals foraus.de.
Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an: redaktion@foraus.de.

 

Für die Inhalte externer Internetseiten, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird, sind ausschließlich deren Betreiber bzw. Betreiberinnen verantwortlich.
Jegliche Haftung durch das BIBB ist daher ausgeschlossen.

 

Redaktion foraus.de
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

 

Verantwortlich:
Michael Härtel (Leiter des Arbeitsbereichs 2.5)

 
 
 
 

» Newsletter abmelden