zur Webansicht

 
 
AUSGABE 01/2021 | 28.01.2021
 
 
 
 
© foraus.de
 

Neuer foraus.de-Erklärfilm zur Berufsbildung 4.0

Das T1-Projekt: digitale Kompetenzen erwerben

 

Die Digitalisierung der gesamten Berufswelt schreitet unaufhaltsam voran und macht vor keiner Branche halt. Gleichzeitig müssen Beschäftigte immer häufiger digitale Medien sowohl nutzen als auch selbst erstellen. Das sind Entwicklungen, auf die die Ausbilderinnen und Ausbilder bereits in der beruflichen Bildung reagieren müssen. Aber wie entwickelt man ein spannendes und nachhaltiges Digitalisierungsprojekt, das nicht nur fachliche Aspekte in den Vordergrund stellt, sondern auch die Medien- und IT-Kompetenzen der Auszubildenden verbessert?

 

Der Film zeigt, wie eine simple Stiftebox mit T1-Motiv der Ausgangspunkt für ein facettenreiches Lernprojekt zum autonomen Fahren sein kann. Dabei warten vielfältige Aufgaben wie 3-D-Druck, Programmierung und kollaboratives Arbeiten auf der Lernplattform auf die Azubis der Berufsbildenden Schule 2 in Wolfsburg. Zudem sind die einzelnen Projektschritte eng mit den sechs wesentlichen Teilkompetenzen verzahnt, die die Kultusministerkonferenz in ihrer Strategie zur Bildung in einer digitalisierten Welt definiert hat.

 
 
 
 

Weitere Inhalte

 
 
 
 

foraus.de-Community

 
 
 

Aktuelles in Foren und Pinnwand

 

Ausbildung per Videokonferenz
(Forum: Organisation und Planung des Ausbildungsalltags)

 

Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern"
(Forum: Berufsbildungspolitik)

 

ZQ Digitale Kompetenzen
(Forum: Pinnwand)

 
 

Nachrichten

 
 
© vegefox.com - Adobe Stock
 

Weiterer Anstieg der tariflichen Ausbildungsvergütungen

 

Die tariflichen Ausbildungsvergütungen sind 2020 im Vergleich zum Vorjahr im bundesweiten Durchschnitt um 2,6% gestiegen. Allerdings fiel die Erhöhung schwächer aus als in den Vorjahren. Insgesamt lagen die tariflichen Ausbildungsvergütungen 2020 in Deutschland bei durchschnittlich 963 € brutto im Monat.

 
 
 
 
 
© samott - Adobe Stock
 

Nach BREXIT

AusbildungWeltweit fördert Aufenthalte im Vereinigten Königreich

 

Ab 2021 ermöglicht das Förderprogramm AusbildungWeltweit Auslandsaufenthalte von Auszubildenden, Ausbilderinnen und Ausbildern im Vereinigten Königreich. Hintergrund ist, dass Großbritannien nicht weiter Programmland bei Erasmus+ ist. Förderanträge für Auslandspraktika in der Ausbildung können ab sofort bei AusbildungWeltweit eingereicht werden. Die erste Antragsrunde für Aufenthalte bis Mai 2022 läuft bis zum 11. Februar.

 
 
 
 
 
© jozsitoeroe - Adobe Stock
 

Projekt ANLIN

Ausbilder und Auszubildende werden zu Nachhaltigkeits-Experten

 

Das Nachhaltigkeits-Branchenprojekt ANLIN (Ausbildung fördert nachhaltige Lernorte in der Industrie) hat einen Nachfolger: Nach dem großen Erfolg des Projekts, das unter anderem mit dem deutschen UNESCO BNE-Preis sowie dem Responsible Care-Preis des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) Hessen ausgezeichnet wurde, beginnt mit ANLIN² die zweite Runde.

 
 
 
 
 
© Dusan Kostic - Adobe Stock
 

Studie zur Zukunft der agrarischen Berufsbildung

 

Der landwirtschaftliche Arbeitsmarkt unterliegt einem kontinuierlichen Wandel, der sich auch auf aktuelle und zukünftige Anforderungen an die berufsspezifische Ausbildung auswirkt. Vor diesem Hintergrund hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eine Studie in Auftrag gegeben.

 
 
 
 
 
© hotrippcologne - Adobe Stock
 

Schifffahrtsberufe: EU-Richtlinie bedingt Veränderung

Neuordnung gestartet

 

Nach der Einführung der EU-Richtlinie über die Anerkennung von Berufsqualifikationen in der Binnenschifffahrt besteht für das duale Ausbildungssystem dringender Handlungsbedarf, erläutert ein Bericht auf der Bildungspolitik-Webseite von ver.di. Um den gestiegenen Anforderungen an das Schiffspersonal, aber auch den Vorgaben aus der EU-Richtlinie, Rechnung zu tragen und das Berufsbild für unterschiedliche Zielgruppen attraktiver zu machen, haben sich die Sozialpartner*innen drauf verständigt jeweils einen Ausbildungsberuf auf der Betriebs- ("Operational Level") und der Führungs-Ebene ("Management Level") anzubieten.

 
 
 
 
 
© benjaminnolte - Adobe Stock
 

Umfrage unter angehenden Medizinischen Fachangestellten zur Ausbildung während der Corona-Pandemie

 

Da Medizinische Fachangestellte in ihrer Funktion direkt in die Bewältigung der Corona-Pandemie eingebunden sind, ergeben sich auch spezifische Herausforderungen für Auszubildende in diesem Beruf. Um einen Einblick in die pandemiebedingten Veränderungen in Betrieb und Berufsschule zu erhalten, wurde im Herbst 2020 eine Umfrage mit 1253 Auszubildenden durchgeführt, deren Ergebnisse nun vorliegen.

 
 
 

Kurzmeldungen

 
 
 

Inklusionspreis für die Wirtschaft 2021: Jetzt mitmachen!

 

Inklusion trägt zur Fachkräftesicherung bei und stärkt die Vielfalt im Betrieb. Damit ist sie ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Der Inklusionspreis für die Wirtschaft will gute Erfahrungen mit Inklusion sichtbar machen: Er prämiert vorbildliche Praxisbeispiele in der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen.

 
 
 
 
 
 

Befreiung von der Masken-Tragepflicht nur bei Glaubhaftmachung eines Grundes

Ausschluss einer Auszubildenden ohne Mund-Nasen-Bedeckung vom Präsenzunterricht ist rechtmäßig

 

Das Oberlandesgericht Dresden hat im Rahmen eines einstweiligen Verfügungsverfahrens entschieden, dass eine Befreiung von der Maskenpflicht während des Präsenzunterrichtes in der Berufsschule nur bei Glaubhaftmachung von konkreten gesundheitlichen Beeinträchtigungen möglich ist.

 
 
 

Publikationen

 
 
 

Ausbildung in Zeiten von Corona

 

Die Veröffentlichung stellt die Ergebnisse einer Betriebsbefragung zur Ausbildung während der Covid-19-Pandemie vor. Sie zeigt, dass trotz der massiven Einschränkungen in den Betrieben die Ausbildung grundsätzlich weitergeführt werden konnte.

 
 
 
 
 
 

Clemens Urbanek

Handbuch Ausbildung

Überarbeitete Neuauflage

 

Das „Handbuch Ausbildung“ gibt klare Antworten auf alle Fragestellungen im Ausbildungsalltag. Es beinhaltet die aktuellen Regelungen des neuen BBiG und ist sowohl für das Handwerk als auch für die Industrie geeignet.

 
 
 

Veranstaltungen im Februar 2021

 
 
 

03.02.2021 / Online

Roadshow-Online: Web-Seminar MEDEA

 

Im Projekt MEDEA ist ein Kompetenzmodell entstanden, das 33 Kompetenzen in neun Kompetenzfeldern beschreibt. Diese befähigen die Beschäftigten, den digitalen Wandel in der Arbeitswelt zu bewältigen und mitzugestalten.

 
 
 
 
 
 

09.02.2021 / Online

Eine Einführung in die Welt von Augmented und Virtual Reality, 360° Lösungen und Anwendungsbeispiele

Webinar für die technische Aus- und Weiterbildung

 

Erstes Webinar einer kostenfreien Veranstaltungsreihe „Praxiswissen für Lehrer/-innen und Ausbilder/-innen – Lern- und Wissensprozesse mit Augmented und Virtual Reality (AR/VR)“.

 
 
 
 
 
 

22.02.2021 - 23.02.2021 / Online

Willkommen in den Zwanzigern – gewinnen und scheitern mit digitaler Bildung

 

Die Veranstaltung bietet spannende Keynotes und Workshops zu aktuellen Themen der digitalen Aus- und Weiterbildung. Zudem gibt es viel Raum für den interdisziplinären Austausch mit Fachleuten aus Praxis und Wissenschaft.

 
 
 
 
 
 

24.02.2021 / Online

Roadshow-Online: Web-Seminar CARO

 

Im Projekt CARO werden digitale Lehr-Lernangebote entwickelt, implementiert und evaluiert, die in Präsenzveranstaltungen der Aus-, Fort- und Weiterbildung der Pflege eingesetzt werden können.

 
 
 
 
 
 

28.02.2021 / Bundesweit

Bundesweiter Fernstudientag 2021

 

Am 28. Januar lädt der Bundesverband der Fernstudienanbieter (vormals Forum DistancE-Learning) zum 16. Mal zum Bundesweiten Fernstudientag ein. Der Aktionstag rund ums DistancE-Learning findet zeitgleich in vielen Städten Deutschlands und virtuell im World Wide Web statt.

 
 
 

Newsletter-Partner

 
 
 

Ausbildung gestalten aktuell

 

Die Publikationsreihe „Ausbildung gestalten“ unterstützt alle an der Ausbildung Beteiligten mit Erläuterungen und praktischen Tipps bei der Planung und Durchführung der Ausbildung. Die Umsetzungshilfen erscheinen zu neuen und modernisierten Ausbildungsberufen und werden von Expertinnen und Experten aus der Ausbildungspraxis unter Federführung des Bundesinstituts für Berufsbildung erstellt. Der Newsletter informiert über Neuerscheinungen aus der Reihe.

 
 
 
 
 
 

qualifizierungdigital.de Newsletter

 

Die News von qualifizierungdigital.de bieten aktuelle Informationen zu den vom BMBF geförderten Projekten zur digitalen Qualifizierung. Das Angebot wird ergänzt durch Praxisbeispiele und themenrelevante Informationen aus der beruflichen Bildung und der Förderpolitik der Bundesregierung.

 
 
 
 
IMPRESSUM
 
 

Dieser Newsletter ist ein Informationsservice des BIBB-Ausbilderportals foraus.de.
Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an: redaktion@foraus.de.

 

Für die Inhalte externer Internetseiten, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird, sind ausschließlich deren Betreiber bzw. Betreiberinnen verantwortlich.
Jegliche Haftung durch das BIBB ist daher ausgeschlossen.

 

Redaktion foraus.de
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

 

Verantwortlich:
Michael Härtel (Leiter des Arbeitsbereichs 2.5)

 
 
 
 

» Newsletter abmelden