zur Webansicht

 
 
AUSGABE 12/2020 | 17.12.2020
 
 
 
 
© Lilya - Adobe Stock
 

Frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2021!

 

In dieser ungewöhnlichen und herausfordernden Zeit möchten wir uns ganz besonders für Ihr anhaltendes Interesse und Ihr unermüdliches Engagement als Ausbilder oder Ausbilderin bedanken und wünschen Ihnen und Ihren Familien trotz der schwierigen Umstände besinnliche und schöne Tage!
Auch im kommenden Jahr werden wir Sie selbstverständlich wie gewohnt mit aktuellen Informationen rund um das Thema betriebliche Ausbildung versorgen und Sie bei Ihrer wichtigen und verantwortungsvollen Aufgabe unterstützen.

 

Herzlichst

 

Ihre foraus.de-Redaktion

 
 
 
 

Weitere Inhalte

 
 
 
 

foraus.de-Community

 
 
 

Aktuelles in Foren und Pinnwand

 

Ausbildung per Videokonferenz
(Forum: Organisation und Planung des Ausbildungsalltags)

 

Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern"
(Forum: Berufsbildungspolitik)

 

Berufsschule während stark steigender COVID19-Fallzahlen
(Forum: Organisation und Planung des Ausbildungsalltags)

 

Wie können Azubis bei der Digitalisierung unterstützen?
(Forum: Pinnwand)

 

Homeoffice und Ausbildung
(Forum: Organisation und Planung des Ausbildungsalltags)

 

Bei Ausbildungsbeginn 07-2020 muss nach alter Verordnung (FIAE) ausgebildet werden
(Forum: Organisation und Planung des Ausbildungsalltags)

 
 

Neuer Kurzfilm auf foraus.de

 
 
© foraus.de
 

Ausbilden in Corona-Zeiten

 

Für Ausbilderinnen und Ausbilder stellen sich aufgrund der anhaltenden Einschränkungen durch COVID-19 bisher nicht gekannte Fragen. Mit welchen Problemen ist in der täglichen Ausbildungspraxis zu rechnen, und wie kann ein „Corona-Ausbildungsmanagement“ in den Betrieben aussehen? Was bedeutet die Corona-Krise für die einzelnen Ausbilderinnen und Ausbilder, was für den Betrieb als Organisationseinheit? Welche neuen Formen der Zusammenarbeit können im Ausbildungsalltag genutzt werden, und wie sollte die Kooperation mit den örtlichen Verantwortungsträgern und Institutionen aussehen? Unsere Moderatorin und Reporterin Sina Braun wollte es aus erster Hand wissen und hat Betroffene aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmen getroffen.

 
 
 

Nachrichten

 
 
© Friends Stock - Adobe Stock
 

Auswirkungen der Corona-Pandemie

Elf Prozent weniger Ausbildungsverträge in 2020

 

Im Zuge der Corona-Pandemie und ihrer Bekämpfung musste der Ausbildungsmarkt 2020 erhebliche Einbußen verkraften: Das Ausbildungsangebot sank im Vergleich zum Vorjahr um 50.700 Plätze beziehungsweise 8,8 % auf 527.400, und die Zahl der jungen Menschen, die eine Ausbildungsstelle nachfragten, verringerte sich um 53.000 beziehungsweise 8,9 % auf 545.700.

 
 
 
 
 
© Kzeonon - Adobe Stock
 

Ausbildungsbilanz

Sozialpartner appellieren an Unternehmen und junge Menschen

 

Anlässlich der vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) vorgelegten Bilanz für das Ausbildungsjahr 2020 appellieren Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger und der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann gemeinsam an Unternehmen, Ausbildungsplätze anzubieten und an junge Menschen, sich auf Ausbildungsplätze zu bewerben.

 
 
 
 
 
© Monopoly919 - Adobe Stock
 

Digitale Medien in Betrieben – heute und morgen

Eine Folgeuntersuchung

 

Wie schnell verändert sich der Einsatz digitaler Medien im Betriebsalltag sowie in der Aus- und Weiterbildung in den einzelnen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen? Wo liegen die Herausforderungen und welchen Handlungs- und Modernisierungsbedarf gibt es? Vier Jahre nach der ersten Studie liefert eine Folgeuntersuchung Antworten auf diese und weitere Fragen.

 
 
 
 
 
 

Unterstützung für Ausbildungsbetriebe in der Corona-Pandemie

Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ wird ausgeweitet

 

Aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie weitet die Bundesregierung die Förderung von Ausbildungsplätzen aus. Die Fördervoraussetzungen für die Ausbildungsprämien werden deutlich erleichtert. Übernahmeprämien und Zuschüsse zur Ausbildungsvergütung werden bis Mitte 2021 verlängert.

 
 
 
 
 
© NETZWERK Q 4.0 - bbw Akademie für Betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH
 

Netzwerk Q 4.0: Ausbilden im digitalen Wandel

Die Zukunft ist digital, die Berufsausbildung auch

 

Der digitale Wandel macht sich in allen Bereichen der Arbeitswelt bemerkbar und stellt neue Anforderungen an Unternehmen, Geschäftsmodelle und Beschäftigte. Insbesondere das betriebliche Berufsbildungspersonal ist zunehmend gefordert, die Ausbildungsprozesse an die digitalen Veränderungen anzupassen und benötigt entsprechende Fachkompetenzen. Hier setzt das „NETZWERK Q 4.0 – Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel“ an.

 
 
 
 
 
© DIHK
 

DIHK-Bestenehrung

Promis gratulieren den besten Azubis aus ganz Deutschland

 

Zum 15. Mal würdigt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in diesem Jahr die Top-Azubis in den IHK-Berufen. Die Besonderheit: Die Auszeichnung findet als "digital Experience" auf einer Website statt. Neben vielen Promis gratuliert unter anderem die Bundeskanzlerin.

 
 
 
 
 
© mozZz - Adobe Stock
 

Osnabrücker Erklärung

EU bringt hochwertige Berufsbildung voran

 

Die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung ist mit der Annahme der „Osnabrück 2020 - Erklärung zur beruflichen Bildung als Wegbereiter für den Aufschwung und den gerechten Übergang zu einer digitalen und grünen Wirtschaft“ am 30. November 2020 einen großen Schritt vorangekommen.

 
 
 
 
 
© Robert Kneschke - Adobe Stock
 

EVSW 2020 mit Events in ganz Europa

Rückblick auf die Europäische Woche der Berufsbildung

 

Bedingt durch die Corona-Pandemie fand die Europäische Woche der Berufsbildung in diesem Jahr im digitalen Raum statt. Insgesamt 147 Expertinnen und Experten aus ganz Europa kamen zusammen, um sich zu aktuellen Berufsbildungsthemen auszutauschen. Über 1000 Partner-Events in 39 Ländern in und außerhalb Europas rundeten das Programm ab.

 
 
 
 
 
© ehrenberg-bilder - Adobe Stock
 

Ehrenamt

Abschlussprüfungen wurden "in bewundernswerter Weise" gemeistert

Bundesminister und Verbandspräsidenten danken für besonderen Einsatz

 

Trotz der erheblich erschwerten Bedingungen in der Covid-19-Pandemie haben die ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfer der Industrie- und Handels- sowie der Handwerkskammern die diesjährigen Abschlussprüfungen ermöglicht.

 
 
 
 
 
© fizkes – Adobe Stock
 

Überbetriebliche Ausbildung digital fortentwickeln

1. Transferwerkstatt des Sonderprogramms ÜBS-Digitalisierung

Projekte sammeln Ideen für erfolgreichen Transfer

 

Die 15 neuen Projekte des Sonderprogramms ÜBS-Digitalisierung trafen sich am 25. November 2020 online zur 1. Transferwerkstatt. Im digitalen Workshop erarbeiteten sie gemeinsam erste Ideen für eine erfolgreiche Transferstrategie. Zur Veranstaltung eingeladen hatten das BMBF und das BIBB.

 
 
 
 
 
© luckybusiness - Adobe Stock
 

Kleinbetriebe stellen Hauptanteil der Prüferinnen und Prüfer

BIBB-Analyse zum Umfang betrieblicher Freistellung für Prüfungstätigkeiten

 

Erstmals hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) auf Basis einer repräsentativen Befragung den Aufwand der Betriebe für die Freistellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Prüfungstätigkeiten ermittelt. Demnach summieren sich die Freistellungen im Ausbildungsjahr 2017/2018 auf rund 3,4 Millionen Stunden.

 
 
 

Kurzmeldungen

 
 
 

Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag"

Erfolgreiches Workshop-Jahr mit Online-Format

 

Corona-bedingt konnte die BMBF-Transferkampagne "Digitale Medien im Ausbildungsalltag" in diesem Jahr nicht wie geplant durchgeführt werden. Ein Transfer beispielgebender Konzepte in die Ausbildungspraxis fand dennoch statt: Durch interaktive Web-Seminare.

 
 
 
 
 
 

Müll im Meer als Planspiel

 

Die Meere bilden den größten Lebensraum unserer Erde. Sie liefern uns Sauerstoff, Nahrung und haben Einfluss auf das Klima. Die Vermüllung der Meere und die Folgen gehören daher zu den drängendsten Nachhaltigkeits-Themen unserer Zeit. Der Runde Tisch Meeresmüll hat das Thema als Planspiel für Schülerinnen und Schüler umgesetzt.

 
 
 
 
 
 

Spendenaktion

Azubis sammeln Lebensmittel für die Tafel

 

Die Auszubildenden des Ford-Werks in Saarlouis unterstützen in der Vorweihnachtszeit Bedürftige und haben für die Tafel in Saarlouis und Dillingen Lebensmittel gesammelt, mit denen mehrere Hundert Haushalte versorgt werden können. Die Spenden-Aktion läuft noch bis Ende des Jahres.

 
 
 
 
 
 

Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk

"Bester Ausbilder im Handwerk 2020" ausgezeichnet

 

Der „Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk“ ging in diesem Jahr an Thomas Bubner, Inhaber der Bäckerei Bubner e.K. aus Sonnewalde. Überzeugt hat die Jury vor allem Bubners hohes Engagement in der Nachwuchsgewinnung und Qualitätssicherung der Ausbildung.

 
 
 
 
 
 

Digitale Medien in der beruflichen Bildung

Verknüpfung von Medien- und Inklusionskompetenz: Das Projekt IDiT

 

Mittels inklusiver Teamarbeit integriert das Verbundprojekt IDiT ("INCLUDING.DIGITAL.TWINS") Rehabilitanden/-innen und Auszubildende kaufmännischer Berufe in den ersten Arbeitsmarkt. Projektleiterin Rachel Knauer vom Berufsförderungswerk Köln stellt das Projekt vor.

 
 
 
 
 
 

Blended Learning

Aktives Lernen fördern – mit Lt!

 

Lt ist eine bewährte Online-Plattform zur Umsetzung interaktiver, multimedialer und intuitiver Blended-Learning-Konzepte für die Bereiche Pflege-, Medizin- und Naturwissenschaften – und weltweit wie auch in Deutschland bereits in zahlreichen Ausbildungsinstitutionen erfolgreich im Einsatz.

 
 
 
 
 
 

Urteil des Bundesarbeitsgerichts

Kürzung der Ausbildungsvergütung bei Teilzeit ist zulässig

 

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat am 01. Dezember entschieden, dass eine tarifliche Regelung, nach der sich die Ausbildungsvergütung von Auszubildenden in Teilzeit entsprechend der Anzahl wöchentlicher Ausbildungsstunden vergleichbarer Auszubildender in Vollzeit berechnet, nicht gegen höherrangiges Recht verstößt.

 
 
 
 
 
 

Viele Betriebe kennen das Programm „Ausbildungsplätze sichern“ nicht

 

Eine vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) durchgeführte Betriebsbefragung zeigt: Das Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ ist bei fast der Hälfte aller Betriebe, für die es infrage kommt, nicht bekannt. Etwa ein Viertel der Betriebe, die es kennen, können nicht einschätzen, ob sie förderberechtigt sind.

 
 
 

BIBB-Schriftenreihe "Ausbildung gestalten"

 
 
© BIBB
 

Zwei neue Umsetzungshilfen erschienen

 

In der Reihe "Ausbildung gestalten" sind zwei neue Umsetzungshilfen zur Unterstützung von Ausbildern und Berufsschullehrern bei der täglichen Arbeit erschienen. Sie beschreiben die Umsetzung der Ausbildungsordnungen sowie der Rahmenlehrpläne in die Praxis und geben Tipps für die Planung und Durchführung der Ausbildung.

 

Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement/ Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement
Diese Umsetzungshilfe basiert auf der Verordnung vom 19. März 2020.

 

Hauswirtschafter/ Hauswirtschafterin
Diese Umsetzungshilfe basiert auf der Verordnung vom 19. März 2020.

 
 

Publikationen

 
 
 

Gensicke, Miriam; Bechmann, Sebastian; Kohl, Matthias; Schley, Thomas; Garcia-Wülfing, Isabel; Härtel, Michael

Digitale Medien in Betrieben – heute und morgen

Eine Folgeuntersuchung

 

Wie schnell verändert sich der Einsatz digitaler Medien im Betriebsalltag sowie in der Aus- und Weiterbildung in den einzelnen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen? Wo liegen die Herausforderungen und welchen Handlungs- und Modernisierungsbedarf gibt es vier Jahre nach der ersten Untersuchung? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die zweite repräsentative Betriebsbefragung des BIBB.

 
 
 
 
 
 

Mobile Bewerbungen: Welche Betriebe sind auf dem Weg?

Ergebnisse einer Befragung mit dem Referenz-Betriebs-System

 

Aufbauend auf den Ergebnissen einer Befragung analysiert die Veröffentlichung, inwieweit mobile Bewerbungen mittlerweile von Betrieben zur Gewinnung von Auszubildenden genutzt werden und welche Faktoren Einfluss darauf haben, dass sie sich diesem Format zuwenden.

 
 
 

Veranstaltungen im Januar 2021

 
 
 

21.01.2021 / Online

BMBF-Roadshow "Digitale Medien im Ausbildungsalltag": Online-Workshop BLok

 

Im Projekt BLok ist ein Online-Berichtsheft entstanden, das allen Akteuren der dualen Ausbildung zugänglich ist und die klassische Papierform nicht nur digitalisiert, sondern funktional erweitert hat. In einem Web-Seminar können sich Interessierte über das Tool informieren.

 
 
 

Newsletter-Partner

 
 
 

Ausbildung gestalten aktuell

 

Die Publikationsreihe „Ausbildung gestalten“ unterstützt alle an der Ausbildung Beteiligten mit Erläuterungen und praktischen Tipps bei der Planung und Durchführung der Ausbildung. Die Umsetzungshilfen erscheinen zu neuen und modernisierten Ausbildungsberufen und werden von Expertinnen und Experten aus der Ausbildungspraxis unter Federführung des Bundesinstituts für Berufsbildung erstellt. Der Newsletter informiert über Neuerscheinungen aus der Reihe.

 
 
 
 
 
 

qualifizierungdigital.de Newsletter

 

Die News von qualifizierungdigital.de bieten aktuelle Informationen zu den vom BMBF geförderten Projekten zur digitalen Qualifizierung. Das Angebot wird ergänzt durch Praxisbeispiele und themenrelevante Informationen aus der beruflichen Bildung und der Förderpolitik der Bundesregierung.

 
 
 
 
IMPRESSUM
 
 

Dieser Newsletter ist ein Informationsservice des BIBB-Ausbilderportals foraus.de.
Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an: redaktion@foraus.de.

 

Für die Inhalte externer Internetseiten, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird, sind ausschließlich deren Betreiber bzw. Betreiberinnen verantwortlich.
Jegliche Haftung durch das BIBB ist daher ausgeschlossen.

 

Redaktion foraus.de
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

 

Verantwortlich:
Michael Härtel (Leiter des Arbeitsbereichs 2.5)

 
 
 
 

» Newsletter abmelden