zur Webansicht

 
 
AUSGABE 06/2020 | 24.06.2020
 
 
 
 
© foraus.de
 

Erklärfilme zur Berufsausbildung 4.0

Immersives Lernen in der Ausbildung mit VR-Lernszenarien

 

Virtual Reality gewinnt immer größere Bedeutung – auch in der Aus- und Weiterbildung. Denn damit lassen sich spannende Lernszenarien gestalten, die mit einem hohen Immersionsgrad verbunden sind. Außerdem eignen sie sich auch dazu, an Maschinen zu lernen, die zum Beispiel aufgrund der hohen Anschaffungskosten in den Berufsschulen und ausbildenden Betrieben überhaupt nicht verfügbar sind. 

 

Aber welche Voraussetzungen müssen für ein gelungenes Virtual-Reality-Learning-Projekt erfüllt sein? Und welche Herausforderungen bringt es mit sich? Das und vieles mehr zeigt der Film „Immersives Lernen in der Ausbildung mit VR-Lernszenarien“ über den Bottroper Pumpenhersteller SEEPEX.

 
 
 
 

Weitere Inhalte

 
 
 
 

foraus.de-Community

 
 
 

Aktuelles in Foren und Pinnwand

 

Praktische AEVO Prüfung - Wie kann ich ein affektives Lernziel messbar machen?
(Forum: Qualifizierung des Ausbildungspersonals)

 

Wie können Azubis bei der Digitalisierung unterstützen?
(Forum: Pinnwand)

 

Was macht einen guten Ausbilder aus?
(Forum: Qualifizierung des Ausbildungspersonals)

 

Digitale Eignungstests für kaufmännische Auszubildende
(Forum: Auswahl von Auszubildenden)

 
 

Nachrichten

 
 
© Bundesregierung/Steffen Kugler
 

Appell des Bundespräsidenten und der Sozialpartner zur beruflichen Ausbildung in Corona-Zeiten

 

In einem gemeinsamen Appell haben sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Sozialpartner zur Zukunft der jungen Generation in Zeiten der Corona-Pandemie geäußert und die Unternehmen zum Erhalt und zur Schaffung von Ausbildungsplätzen aufgefordert.

 
 
 
 
 
© auremar - Adobe Stock
 

Bundesregierung beschließt Prämien für Erhalt und Ausbau von Ausbildungsplätzen in KMU

 

Angesichts der Folgen der Corona-Pandemie brauche es eine mutige Antwort, betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Vorstellung des Konjunktur- und Zukunftspakets. Es gehe darum, Arbeitsplätze zu sichern und die Wirtschaft wieder zum Laufen zu bringen. Die vereinbarten Maßnahmen haben ein Volumen von 130 Milliarden Euro. Das Ziel sei, aus der "extrem schwierigen Situation" gemeinsam stark herauszukommen, so die Kanzlerin. Dafür habe man jetzt einen guten Grundstein gelegt.

 
 
 
 
 
© Alexander Raths
 

Enquete-Kommission Berufliche Bildung

Schulische Berufsausbildung im Fokus

 

Die Enquete-Kommission "Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt" hat in ihrer 23. Sitzung in öffentlicher Anhörung - online - das Thema schulische Berufsausbildungen mit Blick auf die Sozial- und Pflegeberufe diskutiert. Der Vorsitzende Stefan Kaufmann (CDU) wies einleitend darauf hin, dass die schulische Ausbildung einen erheblichen Anteil in der beruflichen Ausbildung einnimmt und in Corona-Zeiten an Bedeutung gewinnt.

 
 
 
 
 
© goodluz - Adobe Stock
 

Allianz für Aus- und Weiterbildung

Maßnahmen zur Stabilisierung der dualen Ausbildung vereinbart

 

Bei einem Spitzentreffen der Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung wurden Ende Mai Maßnahmen vereinbart, um die Auswirkungen der Corona-Krise auf die duale Ausbildung abzumildern. Sie sollen sicherstellen, dass Auszubildende trotz der derzeit schwierigen Situation ihre Ausbildung fortsetzen und ihre Prüfung ablegen können.

 
 
 
 
 
 

Berufsbegleitende Weiterbildung – Fernlernen im Fokus

BIBB-Interview mit ZFU-Leiter Heiner Simons

 

Das BIBB-Team „Fernlernen“ führte ein Interview mit Heiner Simons, dem Leiter der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln. Das Gespräch gibt einen Überblick und zeigt Perspektiven dieses qualitätsgesicherten und modernen Formats zur individuellen beruflichen Weiterbildung auf.

 
 
 

Kurzmeldungen

 
 
 

BMBF und KMK stellen Bericht „Bildung in Deutschland 2020“ vor

 

Gemeinsam mit dem Sprecher der Autorengruppe, Prof. Dr. Maaz, haben Bundesbildungsministerin Karliczek und KMK-Präsidentin Dr. Hubig den Bildungsbericht 2020 vorgestellt. Der Bildungsbericht beschreibt die Gesamtentwicklung des deutschen Bildungswesens. Schwerpunkt des aktuellen Berichts ist „Bildung in einer digitalisierten Welt“.

 
 
 
 
 
 

#futureworkchallenge

Online-Wettbewerb zu den Arbeitswelten der Zukunft

 

Mit dem Online-Wettbewerb #futureworkchallenge ruft das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende sowie Berufseinsteigerinnen und -einsteiger in Europa dazu auf, sich mit den Arbeitswelten der Zukunft kreativ auseinanderzusetzen.

 
 
 
 
 
 

Förderprogramm AusbildungWeltweit

Zweite Antragsrunde 2020 findet statt

 

Das Förderportal von AusbildungWeltweit bietet jetzt dreimal im Jahr die Möglichkeit, Anträge für geplante Auslandsaufenthalte einzureichen. Die Antragsrunden finden trotz der aktuellen Corona-Lage wie geplant statt.

 
 
 
 
 
 

Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)

USA-Stipendium für Auszubildende und junge Berufstätige

 

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ist ein bilaterales Austauschprogramm des Deutschen Bundestages und des U.S.-Kongresses. Teilnehmende erhalten ein umfassendes Stipendium für einen einjährigen Aufenthalt in den USA und lernen das Alltags- und Berufsleben in den USA kennen.

 
 
 

Publikationen

 
 
 

Markus Schäfer

Lehren und Lernen mit digitalen Medien und Technologien

Ein Lehrbuch für die Organisation der Lehre in der digitalen Welt

 

Die Digitalisierung stellt die Bildungspraxis vor große Herausforderungen: Digitale Medien und Technologien stellen zum einen Erkenntnisgegenstände dar, die uns alle beschäftigen. Zum anderen revolutionieren digitale Technologien das Lehren und Lernen nicht nur in Schulen, Universitäten und Unternehmen, sondern auch in informellen Kontexten. Das Lehrbuch präsentiert didaktische Konzepte für die Organisation der Lehre in Schulen, Betrieben, Hochschulen und Bildungsstätten.

 
 
 
 
 
 

BIBB Report 1/2020

Ausbildung in Deutschland – eine Investition gegen den Fachkräftemangel

Ergebnisse der BIBB-Kosten-Nutzen-Erhebung 2017/18

 

Das BIBB untersuchte in einer repräsentativen Betriebsbefragung, ob sich die eigene Ausbildung rechnet oder der Zugriff auf Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt eine weniger kostspielige Möglichkeit der Fachkräftedeckung ist. Die Analysen zeigen, dass für die Betriebe starke finanzielle Anreize bestehen, ihren Fachkräftebedarf durch die eigene Ausbildung zu decken.

 
 
 

Veranstaltungen im Juli / August 2020

 
 
 

08.07.2020 / online

Wie werden OER in der Berufsbildung richtig eingesetzt?

Webinar

 

Ist es möglich Materialien aus dem Internet in der Berufsausbildung zu verwenden, zu verändern, zu verbreiten, zu vervielfältigen und als Teil eigener Materialien zu verarbeiten, ohne den Fallstricken des Urheberrechts zu unterliegen? Dieser Frage widmet sich die OER-Fachexpertin Dr. Sabine Preusse am 8. Juli in dem Webinar "Materialien aus dem Internet in der Berufsausbildung richtig nutzen".

 
 
 

Newsletter-Partner

 
 
 

qualifizierungdigital.de Newsletter

 

Die News von qualifizierungdigital.de bieten aktuelle Informationen über die vom BMBF geförderten Projekte zur digitalen Qualifizierung. Das Angebot wird ergänzt durch Praxisbeispiele und themenrelevante Informationen aus der beruflichen Bildung und der Förderpolitik der Bundesregierung.

 
 
 
 
IMPRESSUM
 
 

Dieser Newsletter ist ein Informationsservice des BIBB-Ausbilderportals foraus.de.
Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an: redaktion@foraus.de.

 

Für die Inhalte externer Internetseiten, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird, sind ausschließlich deren Betreiber bzw. Betreiberinnen verantwortlich.
Jegliche Haftung durch das BIBB ist daher ausgeschlossen.

 

Redaktion foraus.de
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

 

Verantwortlich:
Michael Härtel (Leiter des Arbeitsbereichs 2.5)

 
 
 
 

» Newsletter abmelden