BP:
 

Staatssekretärin Quennet-Thielen: Digitalisierung in der Berufsausbildung stärken

19.08.2016

Bei einem Besuch der Volkswagen-Akademie in Wolfsburg wies Quennet-Thielen darauf hin, dass die Bundesregierung die "Berufsbildung 4.0" entschieden fördert.

Staatssekretärin Quennet-Thielen: Digitalisierung in der Berufsausbildung stärken

Das Bundesbildungsministerium will die Digitalisierung in der Berufsbildung nach den Worten von Bildungsstaatssekretärin Cornelia Quennet-Thielen aktiv mitgestalten. "Die Digitalisierung verändert die Ausbildung und Qualifizierung in der Berufswelt grundlegend. Wir wollen diesen Prozess gemeinsam aktiv gestalten", sagte Quennet-Thielen bei einem Besuch der Volkswagen-Akademie in Wolfsburg. Deshalb erarbeite die Bundesregierung mit der Wirtschaft in der Initiative "Berufsbildung 4.0" zukunftsweisende Antworten. So werde der Wirtschafts- und Technologiestandort Deutschland gestärkt. Volkswagen ist Partner dieser Initiative und arbeitet mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) zusammen.

Weitere Informationen