BP:
 

Fachkraftberufe mit den größten Verdienstmöglichkeiten für junge Arbeitnehmer/-innen

19.11.2021

Eine vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) durchgeführte Auswertung von Daten der Bundesagentur für Arbeit zeigt, dass Berufe im Metall- und Elektrobereich für junge Fachkräfte besonders lukrativ sein können.

Fachkraftberufe mit den größten Verdienstmöglichkeiten für junge Arbeitnehmer/-innen

Das monatliche Median-Vollzeitgehalt junger sozialversicherungspflichtiger Arbeitnehmer/-innen unter 30 Jahren lag 2020, basierend auf Daten der Bundesagentur für Arbeit, bei knapp 2.900 Euro brutto. Aus einem nun veröffentlichten Kurzbericht des IW (Nr. 85/2021: Hickmann, Helen / Schüler, Ruth Maria) geht hervor, dass die Technische Produktionsplanung und –steuerung auf Platz 1 der 5 Fachkraftberufe mit den höchsten Bruttomedianlöhnen 2020 rangiert. Es folgen die Luft- und Raumfahrttechnik, Versicherungs- und Finanzdienstleistungen, Chemie- und Pharmatechnik sowie Brandschutz. In diesen Berufen verdienten junge Fachkräfte im Alter von unter 30 Jahren – im Durchschnitt - bereits ein monatliches Bruttoentgelt von mehr als 4.000 Euro.

Die Hälfte der 20 Fachkraftberufe mit den höchsten Bruttomediangehältern zählt zu den Metall- und Elektroberufen. Ferner wird vom IW hervorgehoben, dass zu der Liste der 20 lukrativsten Fachkraftberufe sowohl Berufe mit deutlichen Fachkräfte-Engpässen gehören als auch solche, bei denen keine entsprechende Lücke besteht. Diese Beobachtung, so das IW, decke sich mit der Erkenntnis, dass Löhne in Fachkraftberufen weniger stark von Angebot und Nachfrage abhängen als Löhne in Expertenberufen.

Die deskriptive Betrachtung der 20 lukrativsten Fachkraftberufe gebe Hinweise darauf, dass der Lohn für die Attraktivität eines Ausbildungsberufs nicht primär ausschlaggebend ist, so das IW. So würden in vielen industriellen Kernberufen, in denen ein Fachkräftemangel besteht, überdurchschnittlich hohe Löhne gezahlt. Da die Berufswahl jedoch auch davon bestimmt sei, welche Berufe einen höheren Bekanntheitsgrad haben, wäre es wichtig, Berufe mit Engpässen und guten Verdienst- und Karrieremöglichkeiten in der Berufsorientierung stärker bekannt zu machen, rät das IW.

Weitere Informationen

Die 20 lukrativsten Berufe für junge Fachkräfte (IW-Kurzbericht Nr. 85/2021)