Optionen

Textvergrösserung

Darstellungsstil

Stellen Sie hiermit die Darstellung dieses Internetauftrittes auf Standard ein.  Erhöhen Sie den Kontrast der Darstellung dieses Internetauftrittes



Legende:

Interner Link

Externer Link

Zur Zeit online: 60

Foren

Nachricht an die Redaktion

Planmäßig ausbilden

Banner: Qualifizierungdigital: Entwicklung und Einsatz digitaler Medien in der beruflichen Bildung
Logo: DEQUA-VET Deutsche Referenzstelle für Qualitätssicherung
 

Aktuelle Nachrichten

Dienstag, 16.12.2014

Schwierige Ausbildungsplatzsuche - Höhere Übernahmequote

BIBB untersucht Erfolgschancen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund


Jugendliche mit Migrationshintergrund sind in der dualen Berufsausbildung nahezu ebenso erfolgreich wie Jugendliche ohne Migrationshintergrund. Nach bestandener Abschlussprüfung werden sie sogar häufiger von ihrem Ausbildungsbetrieb in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen. Größte Schwierigkeit für junge Migranten und Migrantinnen bleibt es aber nach wie vor, nach Ende ihrer Schulzeit überhaupt einen Ausbildungsplatz zu finden. Zu diesen Ergebnissen kommt eine neue Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) auf Basis der BIBB-Übergangsstudie 2011. Befragt wurden in der repräsentativen Erhebung rund 5.500 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 18 bis 24 Jahren.


Schwierige Ausbildungsplatzsuche - Höhere Übernahmequote

Dienstag, 16.12.2014

Gemeinsam die duale Ausbildung stärken

Bund, Wirtschaft, Gewerkschaften und Länder beschließen neue Allianz für Aus- und Weiterbildung


Die neue Allianz für Aus- und Weiterbildung ist besiegelt: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer, DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann und KMK-Präsidentin Sylvia Löhrmann haben als Verhandlungsführer für Bundesregierung, Wirtschaft, Gewerkschaften und Länder die Allianzvereinbarung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin unterzeichnet. Die Partner der Allianz wollen gemeinsam die duale Berufsausbildung in Deutschland stärken und für die Gleichwertigkeit der betrieblichen und akademischen Ausbildung werben. Jedem ausbildungsinteressierten Menschen soll ein Pfad aufgezeigt werden, der ihn frühestmöglich zu einem Berufsabschluss führen kann. Die betriebliche Ausbildung hat dabei klaren Vorrang.


Gemeinsam die duale Ausbildung stärken

Dienstag, 16.12.2014

MMB-Institut veröffentlicht neuntes „MMB Learning Delphi“

Weiterbildungsmarkt: Die Trends der kommenden drei Jahre


Bereits das neunte Jahr in Folge ermittelt das „MMB Learning Delphi“, welche Trends die Weiterbildung in Unternehmen in den kommenden drei Jahren kennzeichnen werden und womit die größten wirtschaftlichen Erfolge zu erwarten sind. Die Trendstudie zeigt außerdem, welche Themen und Inhalte das betriebliche E-Learning in den nächsten Jahren bestimmen und welche Zielgruppen künftig im Fokus der E-Learning-Akteure stehen werden. Erstmals wurde dabei auch das Trendthema „Adaptive Learning“eingehender behandelt.


MMB-Institut veröffentlicht neuntes „MMB Learning Delphi“

Montag, 15.12.2014

Duales System vor großen Herausforderungen

Entwicklung des Ausbildungsmarktes 2014


Während der Trend zum Studium mit rund 500.000 Studienanfängern pro Jahr unvermindert anhält, ist die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge 2014 erneut gesunken. Mit insgesamt 522.200 Verträgen wurden rund 7.300 Verträge weniger abgeschlossen als im Vorjahr (-1,4 %). Dies sind erste Ergebnisse der Analysen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Sie basieren auf der BIBB-Erhebung über neu abgeschlossene Ausbildungsverträge zum 30. September sowie der Ausbildungsmarktstatistik der Bundesagentur für Arbeit. Innerhalb der letzten 15 Jahre haben sich damit die Verhältnisse zwischen beruflicher und akademischer Bildung grundlegend verschoben.


Duales System vor großen Herausforderungen

Freitag, 12.12.2014

Auszeichnung für „Super-Azubis 2014“

In Berlin wurden die bundesbesten Azubis des Jahrgangs 2014 in den vor den Industrie- und Handelskammern abgelegten Prüfungen ausgezeichnet. Verliehen wurden die Preise von Eric Schweitzer, dem Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel im Beisein von mehr als 1.000 Gästen.


Auszeichnung für „Super-Azubis 2014“

Donnerstag, 11.12.2014

Leitfaden - Qualität in der betrieblichen Berufsausbildung

Im BIBB-Modellprogramm „Qualitätsentwicklung und -sicherung in der betrieblichen Ausbildung“ wurden Handlungsempfehlungen erarbeitet, mit denen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen Qualitätsfragen systematisch und kontinuierlich angehen können. Die Quintessenz der Ergebnisse aus dem Modellprogramm steht nun als Leitfaden zum kostenlosen Download auf www.deqa-vet.de zur Verfügung.


Leitfaden - Qualität in der betrieblichen Berufsausbildung

Mittwoch, 10.12.2014

Informationsdossier zur Aus- und Weiterbildung im Bereich der Informationstechnik

Deutscher Bildungsserver stellt Wege in IT-Berufe vor


Obwohl die Informationstechnik als wichtiges Zukunftsfeld gilt, herrscht im IT-Bereich seit Jahren ein Mangel an Fach- und Nachwuchskräften. Schülerinnen und Schüler zeigen laut einer aktuellen Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach nach dem Schulabschluss nur wenig Interesse daran, einen IT-Beruf zu erlernen. Das Informationsdossier des Deutschen Bildungsservers gibt einen Überblick über die Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung und die Entwicklung der Berufe im Bereich der Informationstechnik.


Informationsdossier zur Aus- und Weiterbildung im Bereich der Informationstechnik

Mittwoch, 10.12.2014

Neuerscheinung: Mediencommunity 2.0

Aufbau und Betrieb eines Bildungsportals


Die in der neuen BIBB Reihe "Berufsbildung in der Praxis" erschienene Veröffentlichung dokumentiert idealtypisch Konzeption und Aufbau eines netzgestützten Bildungsportals am Beispiel der Mediencommunity 2.0.


Neuerscheinung: Mediencommunity 2.0

Dienstag, 09.12.2014

Neue Chancen für Betriebe und Studienaussteiger

BIBB-Expertenbefragung zur Gewinnung von Studienaussteigern für duale Berufsausbildung


Die Integration von Studienaussteigern in die duale Berufsausbildung eröffnet sowohl für das System der beruflichen Bildung selbst als auch für die Betriebe und die betroffenen jungen Erwachsenen vielfältige neue Möglichkeiten. Jedoch dürften solche Bemühungen nicht dazu geeignet sein, die aktuellen Probleme auf dem Ausbildungsmarkt zu lösen. Denn junge Erwachsene, die ihr Studium vorzeitig beenden, werden sich eher nicht für die momentan bereits notleidenden Branchen, Betriebe und Berufe interessieren. Dies sind Ergebnisse einer Befragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) unter rund 300 Expertinnen und Experten der beruflichen Bildung.


Neue Chancen für Betriebe und Studienaussteiger

Dienstag, 02.12.2014

7. Integrationsgipfel zum Thema „Ausbildung“

Am 1. Dezember fand der 7. Integrationsgipfel im Bundeskanzleramt statt. Auf Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel kamen dabei Fachleute aus Politik, Wirtschaft und Migrantenorganisationen im Bundeskanzleramt zusammen. Mit dem Thema „Ausbildung‎“ stand erstmals ein einziges Thema auf der Tagesordnung.


7. Integrationsgipfel zum Thema „Ausbildung“

Freitag, 28.11.2014

Geringere Aussichten junger Frauen bei der Ausbildungsstellensuche

BIBB-Analyse untersucht Erfolgschancen von Lehrstellenbewerbern und -bewerberinnen


Berufliche Tätigkeiten und der Arbeitsmarkt in Deutschland sind nach wie vor stark geschlechtsspezifisch geprägt. Denn obwohl junge Frauen in der Schule besser abschneiden und höhere Schulabschlüsse aufweisen, ist die Suche nach einem betrieblichen Ausbildungsplatz für sie schwieriger als für junge Männer. Wesentlicher Grund: Junge Frauen konzentrieren sich bei ihrer Berufswahl auf ein sehr enges Spektrum.


Geringere Aussichten junger Frauen bei der Ausbildungsstellensuche

Dienstag, 25.11.2014

Team Beruf: Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Fremdsprachenkenntnisse werden heute in fast allen Branchen benötigt. In der Kategorie "Team Beruf" des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen können Auszubildende und Berufsschüler zeigen, dass sie internationalen Herausforderungen gewachsen sind. Der Wettbewerbsbeitrag kann als Videofilm, Hörspiel, Radiosendung oder Multimediapräsentation eingreicht werden. Anmeldeschluss für den TEAM BERUF 2015 ist der 28. Februar 2015.


Team Beruf: Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Montag, 24.11.2014

MINT Nachwuchsbarometer 2014: Trendwende noch nicht geschafft

Bei der MINT-Förderung in Deutschland besteht nach wie vor dringender Handlungsbedarf. Zwar sind in den Ingenieurstudiengängen beachtliche Zuwächse zu verzeichnen, gleichzeitig gehen jedoch die Anfängerzahlen in den Ausbildungsberufen massiv zurück. Zudem wählen immer weniger Schüler einen naturwissenschaftlichen Leistungskurs. Das zeigt das MINT Nachwuchsbarometer 2014, herausgegeben von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und der Körber-Stiftung.


MINT Nachwuchsbarometer 2014: Trendwende noch nicht geschafft

Freitag, 21.11.2014

Girls´Day 2015: Angebote können unter girls-day.de eingetragen werden

Am 23. April 2015 öffnen Unternehmen und Organisationen erneut ihre Türen für Schülerinnen ab der fünften Klasse, um einen Einblick in Berufe in den Bereichen Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften zu gewähren. Die Mädchen können so frühzeitig Kontakte zu Ausbildungsverantwortlichen aufnehmen und werden motiviert, die vielfältigen Wahlmöglichkeiten zu nutzen. Unter www.girls-day.de können Betriebe ihre Angebote kostenlos veröffentlichen. Mit dem Girls'Day-Radar können die Mädchen dann einen Girls'Day-Platz in ihrer Nähe finden.


Girls´Day 2015: Angebote können unter girls-day.de eingetragen werden