Optionen

Textvergrösserung

Darstellungsstil

Stellen Sie hiermit die Darstellung dieses Internetauftrittes auf Standard ein.  Erhöhen Sie den Kontrast der Darstellung dieses Internetauftrittes



Legende:

Interner Link

Externer Link

Zur Zeit online: 61

Nachricht an die Redaktion

E-Learning Angebote

Banner: Qualifizierungdigital: Entwicklung und Einsatz digitaler Medien in der beruflichen Bildung
Logo: DEQUA-VET Deutsche Referenzstelle für Qualitätssicherung
 

Aktuelle Nachrichten

Donnerstag, 24.07.2014

Orientierungshilfe für studieninteressierte Berufstätige

Neuer BIBB-Ratgeber veröffentlicht


Berufsbegleitende Studienangebote finden immer mehr Zuspruch. Interessierte können aus einem stetig wachsenden Angebot wählen, das neben Fernstudiengängen unter anderem Abend-, Teilzeit- oder praxisintegrierende duale Studiengänge umfasst. Dank digitaler Medien stehen auch überregionale oder internationale Studienangebote zur Auswahl. Um beruflich Qualifizierte bei ihrer Studienentscheidung und den vielfältigen Fragen im Vorfeld einer Hochschuleinschreibung zu unterstützen, hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die Veröffentlichung "Beruflich qualifiziert studieren?! Informationen zum berufsbegleitenden Studium" als Orientierungshilfe erstellt.


Orientierungshilfe für studieninteressierte Berufstätige

Donnerstag, 24.07.2014

Chancen entdecken bei „Ein Tag Azubi“

Bundesweiter Aktionstag der Wirtschaftsjunioren Deutschland am 30. September 2014


„Ein Tag Azubi“ ist ein bundesweiter Aktionstag der Wirtschaftsjunioren Deutschland mit dem Ziel, Jugendliche auf die Chancen einer dualen Ausbildung aufmerksam zu machen. Als Bestandteil des Gemeinschaftsprojektes mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend „JUGEND STÄRKEN: 1000 Chancen“ richtet sich der Aktionstag an benachteiligte junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 26 Jahren, denen individuelle oder soziale Hürden den Übergang von der Schule in Ausbildung und Arbeit erschweren.


Chancen entdecken bei „Ein Tag Azubi“

Montag, 21.07.2014

Junge Azubi-Botschafter machen Schüler fit für die Ausbildung

Das Projekt „Junge Azubi-Botschafter“ wurde im bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ als herausragende „Bildungsidee“ ausgezeichnet.


In Nürnberg werden die Auszubildenden des BW Bildung und Wissen Verlags selbst zu Ausbildern. Seit 2005 lassen die „Jungen Azubi-Botschafter“ in selbst geplanten Kursen Schülerinnen und Schüler ihren Ausbildungsalltag im Betrieb miterleben. Dabei bieten sie als Vorbilder auf Augenhöhe Orientierung beim Übergang in die Arbeitswelt, denn vor nicht allzu langer Zeit waren sie in derselben Situation wie die Schüler und hatten ähnliche Fragen und Ängste.


Junge Azubi-Botschafter machen Schüler fit für die Ausbildung

Montag, 21.07.2014

Initiative "Betriebliche Ausbildung hat Vorfahrt" gestartet

Trotz der relativ guten Situation auf dem Ausbildungsmarkt ist die Zahl der unversorgten Bewerber und der unbesetzten Ausbildungsstellen in den letzten zwei Jahren gestiegen. Der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat daher eine breit angelegte Initiative zur Stärkung der betrieblichen Ausbildung ins Leben gerufen. Ziel ist, möglichst vielen Jugendlichen die Chance für eine solche Ausbildung zu eröffnen.


Initiative "Betriebliche Ausbildung hat Vorfahrt" gestartet

Donnerstag, 17.07.2014

Zahl der Auszubildenden in der Altenpflege steigt kräftig

Neue BIBB-Veröffentlichung: "Gesundheitsfachberufe im Überblick"


Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat in einer aktuellen Studie Daten und Fakten zu den Ausbildungsgängen der 17 bundesrechtlich geregelten Gesundheitsfachberufe in einer Gesamtbetrachtung zusammengestellt und ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen insgesamt steigende Schülerinnen- und Schülerzahlen sowie eine große quantitative Bedeutung der Pflegeberufe. "Die steigenden Ausbildungszahlen in der Gesundheits-, Kranken- und insbesondere in der Altenpflege sind ein ermutigendes Zeichen", betont BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser. Denn gerade hier sei aufgrund der demografischen Entwicklung von einem stark steigenden Bedarf auszugehen. Dies bestätigten auch aktuelle Arbeitsmarktprojektionen des BIBB. "Wenn der momentane Trend sich verstetigt, besteht die Chance, dass wir den gerade in dieser Branche erwarteten Fachkräftemangel abmildern können", so Esser weiter.


Zahl der Auszubildenden in der Altenpflege steigt kräftig

Dienstag, 15.07.2014

Professionalisierung haupt- und ehrenamtlicher Akteure am Übergang Schule-Beruf in Bayern

Aktuell haben viele Unternehmen in Bayern Schwierigkeiten, ihren Fachkräftenachwuchs zu sichern. Davon betroffen sind mittlerweile nicht nur strukturschwache Regionen, sondern auch Ballungszentren. Die Situation hat sich in den letzten Jahren verschärft. Einig sind sich Experten darin, dass zukünftig auch Jugendliche ins Blickfeld rücken, deren Potenziale noch nicht vollständig ausgeschöpft sind. Ihre Potenziale gilt es weiter zu entfalten.


Professionalisierung haupt- und ehrenamtlicher Akteure am Übergang Schule-Beruf in Bayern

Dienstag, 15.07.2014

ECVET aus Sicht der Adressaten

Ergebnisse der Online-Umfrage 2014


Der Kenntnisstand über das europäische Leistungspunktesystem für die Berufsbildung (ECVET) und dessen praktische Anwendung sind seit 2012 deutlich gestiegen. Dies zeigen die Ergebnisse einer Online-Umfrage, welche die Koordinierungsstelle ECVET im März 2014 unter Bildungsakteurinnen und –akteuren durchgeführt hat.


ECVET aus Sicht der Adressaten

Donnerstag, 10.07.2014

Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe

Neue Ausgabe 2014 erschienen


Die jährlich vom BIBB herausgegebene Dokumentation informiert über geltende Regelungen, Entwicklung und Modernisierung von Ausbildungsberufen.


Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe

Donnerstag, 10.07.2014

Duale Berufsausbildung mit Zusatzqualifikationen verbessert Karrierechancen

Datenbank "AusbildungPlus" bietet bundesweiten Überblick


Attraktive Angebote in der Ausbildung sowie vielversprechende Beschäftigungs- und Aufstiegsmöglichkeiten sind erforderlich, um junge Menschen wieder für die duale Berufsausbildung zu gewinnen. Ein solches Angebot stellt eine Ausbildung mit Zusatzqualifikation dar. Sie bietet Jugendlichen die Möglichkeit, neben dem Berufsabschluss weitere Qualifikationen wie zum Beispiel Fremdsprachenzertifikate zu erwerben. Einige Berufsausbildungen können zudem mit Teilleistungen von Aufstiegsfortbildungen zum Fachwirt oder Meister kombiniert werden. Einen bundesweiten Überblick bietet die Datenbank "AusbildungPlus" des BIBB. 2013 waren hier rund 2.300 Zusatzqualifikationen mit insgesamt rund 85.000 teilnehmenden Auszubildenden verzeichnet.


Duale Berufsausbildung mit Zusatzqualifikationen verbessert Karrierechancen

Donnerstag, 03.07.2014

Verändertes Arbeiten im Fahrzeugbau durch komplexe Technik und neue Werkstoffe

Modernisierte Ausbildung für Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-innen


Im Karosserie- und Fahrzeugbau werden zunehmend neue Leichtbauwerkstoffe und Reparaturmethoden eingesetzt. Auch die Vernetzung von mechanischen, elektronischen, hydraulischen und pneumatischen Bauteilen und Fahrzeugsystemen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat daher die dreieinhalbjährige Berufsausbildung für Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-innen im Auftrag der Bundesregierung gemeinsam mit den Sozialpartnern und Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis auf den neuesten Stand gebracht und den aktuellen technologischen Entwicklungen angepasst. Die modernisierte Ausbildungsordnung tritt am 1. August in Kraft.


Verändertes Arbeiten im Fahrzeugbau durch komplexe Technik und neue Werkstoffe

Dienstag, 01.07.2014

Neue Ausgabe von DENK-doch-MAL.de zum Thema Rechtsextremismus bei Azubis, Schülern und Studenten

Die soeben erschienene Ausgabe 03-14 des online-Magazins geht der Frage nach, wie verbreitet rechte Ideologien und rechtes Gedankengut bei Auszubildenden, Schülern und Studierenden sind. Die Redaktion möchte mit den Beiträgen der Ausgabe mögliche Probleme dieser Personengruppen diesbezüglich ansprechen und zu Diskussionen anregen. Darüber hinaus soll denjenigen Mut gemacht werden, die den Rechtsextremismus aktiv auf den verschiedensten Ebenen bekämpfen.


Neue Ausgabe von DENK-doch-MAL.de zum Thema Rechtsextremismus bei Azubis, Schülern und Studenten

Dienstag, 01.07.2014

Die Zukunft der beruflichen Bildung sichern

BMBF-Bundeskonferenz "Chance Beruf" in Berlin / Wanka: "Starke Säule des deutschen Bildungssystems und Wirtschaftserfolgs"


Die Stärkung der beruflichen Bildung ist einer der Schwerpunkte des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in dieser Legislaturperiode. Mit dem Konzept "Chance Beruf" will das BMBF einen Beitrag dazu leisten, die Integrationskraft, Attraktivität und Durchlässigkeit der beruflichen Bildung zu verbessern. Auf der BMBF-Bundeskonferenz "Chance Beruf" diskutieren heute und morgen in Berlin rund 500 Bildungsverantwortliche und Experten über das Konzept.


Die Zukunft der beruflichen Bildung sichern

Montag, 30.06.2014

"Wir rocken Lille!" - Team Germany bereit für die EuroSkills 2014

* Deutsche Berufe-Nationalmannschaft macht sich fit für Kräftemessen mit den besten Fachkräften Europas * WorldSkills Germany und Zentralverband des Deutschen Handwerks schicken 21 Teilnehmer in 15 Berufswettbewerben bei EM der Berufe ins Titelrennen


Der Countdown läuft für Malerin Kim Mona Bill, die Mechatroniker Johannes Strößner und Raphael Dötsch, Maurer Sven Jungmann, SHK-Fachmann Dominik Engel und die anderen deutschen Teilnehmer an der Berufe-Europameisterschaft. Vom 2. bis 4. Oktober wetteifert im französischen Lille die europäische Elite der beruflichen Fachleute im Alter bis 25 Jahre um EM-Titel, Medaillen und beste Leistungen. Rund 430 Teilnehmer aus 25 Ländern werden bei den zum vierten Mal durchgeführten EuroSkills erwartet. Unter ihnen sind 21 der besten Talente, die die deutschen Farben in 15 Einzel- und Teamdisziplinen bei den Europameisterschaften der Berufe vertreten werden.


"Wir rocken Lille!" - Team Germany bereit für die EuroSkills 2014

Freitag, 27.06.2014

Große Nachfrage nach dem "Meister-BAföG"

Zahl der Geförderten steigt zum sechsten Mal in Folge / Wanka: "Chancen zur Höherqualifizierung und zum beruflichen Aufstieg nutzen"


Im vergangenen Jahr erhielten mehr als 171.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Fortbildungen Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). Dies geht aus Zahlen zum so genannten "Meister-BAföG" hervor, die das Statistische Bundesamt heute veröffentlicht hat. Gegenüber 2012 stieg die Zahl der Geförderten um 1,8 Prozent. Das hohe Niveau des Vorjahres wurde damit zum sechsten Mal in Folge übertroffen.


Große Nachfrage nach dem "Meister-BAföG"

Freitag, 27.06.2014

Deutschland und die Schweiz vertiefen Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung

BIBB und EHB erneuern Kooperationsvereinbarung


Eine vertiefte Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Forschung und Entwicklung zur beruflichen Bildung, ein regelmäßiger Informations- und Erfahrungsaustausch sowie eine verstärkte wechselseitige Unterstützung beispielsweise bei der Ausbildung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses: Dies sind die Schwerpunkte einer neuen Kooperationsvereinbarung, die Vertreterinnen und Vertreter des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung (EHB IFFP IUFFP) aus der Schweiz und des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) unterzeichnet haben.


Deutschland und die Schweiz vertiefen Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung