Optionen

Textvergrösserung

Darstellungsstil

Stellen Sie hiermit die Darstellung dieses Internetauftrittes auf Standard ein.  Erhöhen Sie den Kontrast der Darstellung dieses Internetauftrittes



Legende:

Interner Link

Externer Link

Feedback zum Artikel

Neue Broschüre

Buchempfehlung

Nachricht an die Redaktion

Aktuelles

Montag, 19.03.2012

MINT Zukunft schaffen

Durch gezielte Stärkung von MINT-Kompetenzen effektiv dem Fachkräftemangel begegnen.


Der Mangel an naturwissenschaftlich-technischen Fachkräften wirkt als Wachstums- und Innovationsbremse für den Wirtschaftsstandort Deutschland.


Logo: MINT

Dieser Trend wird sich in den nächsten Jahren noch verstärken, wenn es nicht gelingt, genügend qualifizierte Bewerber für die MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik“ zu gewinnen und zu qualifizieren.
 
Um diesem strukturellen Problem entgegenzuwirken gilt es, sowohl Qualität und Quantität als auch die Attraktivität der MINT-Fächer in Unterricht und Lehre deutlich zu erhöhen und den beruflichen Nachwuchs gezielt für technische Ausbildungsberufe und Studienfächer zu begeistern.
 
Hier setzt die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ an, indem sie zukunftsorientiert und wegweisend Zeichen für positive Veränderungen setzt. Sie bietet den zahlreichen, seit vielen Jahren erfolgreich agierenden MINT-Einzelinitiativen der Verbände und Unternehmen eine breite Plattform, um durch ein gemeinsames Auftreten eine kritische Masse zu erreichen und politischen Forderungen öffentlichkeitswirksam den nötigen Nachdruck zu verleihen.
 
Absolventen von MINT-Ausbildungs- und –Studiengängen finden als gefragte Technologieexperten attraktive Berufseinstiege und Karrierewege – nicht nur in Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie oder in der IT-Branche, sondern zunehmend auch in der Dienstleistungsbranche wie z. B. bei Banken und Versicherungen. Die Chance für den Technologiestandort Deutschland, möglichst viele junge Menschen für ein MINT-Studium zu gewinnen, sollte daher jetzt genutzt werden.


zurück zur Übersicht

Weitere Informationen